Das digitale Gstaad-Festival. Foto: Neofonie

Das digitale Gstaad-Festival. Foto: Neofonie

Auch das Festival Gstaad nutzt die Online-Vermarktung

Das Menuhin Festival in Gstaad feiert Premiere und bringt dabei ein neues Videoportal auf Basis der movingimage EVP an den Start.

Ab sofort sind Livestreams, Mitschnitte und Hintergrundberichte aus Gstaad online verfügbar: Zum 61. Gstaad Menuhin Festival feiern die Macher des weltweit renommierten Festivals eine digitale Premiere. Entwickelt hat das neue Portal die Berliner Digitalagentur Neofonie in Zusammenarbeit mit Swisscom Event & Media Solutions AG, einer Tochtergesellschaft des Schweizer Telekommunikationsunternehmens Swisscom.  

Auf die Seitenbesucher warten zahlreiche Videobeiträge, zusätzlich stehen registrierten Nutzern über einen Benutzeraccount Livestreams, exklusive Konzertmitschnitte sowie Hintergrundberichte zur Verfügung. Die gesamte Plattform wurde in einem responsiven Design umgesetzt, sodass der Nutzer die Seite flexibel auf Tablet, Smartphone und PC gleichermaßen nutzen kann.

Damit die Besucher die Videos nicht nur schnell abspielen, sondern die Redakteure des Festivals die Videos auch schnell hochladen, verwalten und veröffentlichen können, wurde die movingimage secure Enterprise Video Platform (EVP) ausgewählt. Zur Verwaltung der Inhalte der gesamten Website kommt Magnolia CMS zum Einsatz. Ein Content Management System, das sich durch Mandantenfähigkeit, Mehrsprachigkeit und Multisites auszeichnet. Für schnelle Reaktionszeiten und eine flexible Skalierung des Gstaad Digital Festivals greift die Videoplattform auf die Swisscom Platform-as-a-Service AppCloud zurück.

www.gstaaddigitalfestival.ch