Hammerklavier-Virtuose Ronald Brautigam. Foto: Marco Borggreve

Hammerklavier-Virtuose Ronald Brautigam. Foto: Marco Borggreve

Beethovenfest im Ausweichquartier

Vom 8. September bis 1. Oktober feiert Bonn und Umgebung das traditionsreiche Beethovenfest, das in vielfältiger Weise den Namensgeber würdigt – von Orchesterkonzerten (teils in „Originalklang“) über Kammermusik bis hin zur Tanzperformance.

Da die Beethovenhalle aufgrund von Sanierungsarbeiten nicht zur Verfügung steht, ist das World Conference Center Bonn neuer Hauptspielort. Die Mottos der letzten Jahre lauteten „Veränderungen“ (2015) und „Revolutionen“ (2016). 2017 hat man sich für „Ferne Geliebte“ entschieden, den namensgebenden Liederzyklus („An die ferne Geliebte“) werden gleich zwei Künstler zum Klingen bringen: Matthias Görne sowie Thomas E. Bauer, letzterer in einer Orchesterfassung. Andere Stars, die sich dem Oeuvre des unsterblichen Meisters widmen, sind etwa Valery Gergiev, Khatia Buniatishvili, Isabelle Faust und Ronald Brautigam.


www.beethovenfest.de