Bringt kubanische Musik, Jazz und Sinfonieorchester-Sound unter einen großen Hut: Marialy Pacheco. Foto: Friedrun Reinhold

Bringt kubanische Musik, Jazz und Sinfonieorchester-Sound unter einen großen Hut: Marialy Pacheco. Foto: Friedrun Reinhold

Beethovenfest mit Kuba-Jazz

Nicht nur die WDR Big Band, auch das Funkhausorchester des größten deutschen Öffentlich-Rechtlichen Senders kann Kuba. Als Gast und Inspirationsquelle hilft die in Kuba aufgewachsene Jazz-Pianistin Marialy Pacheco.

Die Jazzpianistin Marialy Pacheco ist mit Salsa und Merengue auf Kuba aufgewachsen. Nun hat die Musikerin für das WDR Funkhausorchester traditionelle kubanische Stücke arrangiert, mit dem Ziel, die authentischen und traditionellen lateinamerikanischen Sounds ihrer Heimat zu bewahren und gleichzeitig neue Klangfarben hervorzubringen. Außerdem stehen Eigenkompositionen mit "jazzigkubanischem Orchestersound" (O-Ton WDR) auf dem Programm.  Für das Konzert wird Marialy Pacheco von Joo Kraus (Trompete), Juan Camilo Villa (Bass) und Rodrigo Villalón (Schlagzeug) begleitet. Chefdirigent Wayne Marshall leitet den Konzertabend.

„Cuban Jazz Vibes" – WDR Funkhausorchester mit Marialy Pacheco zu Gast beim Beethovenfest, am Samstag, 17.09.2016, 20.00 Uhr in der Rhein-Sieg-Halle in Siegburg (zwischen Köln und Bonn)