Komische Oper mit Sexappeal, zumindest in der Werbung: Don Pasquale in Kirchstetten. Foto: Stefan Häusler

Komische Oper mit Sexappeal, zumindest in der Werbung: Don Pasquale in Kirchstetten. Foto: Stefan Häusler

Belcanto in der Off-Opera

Das Plakat für die aktuelle Produktion kommt sehr selbstbewusst daher: Das Klassik Festival Schloss Kirchstetten nimmt denn auch den Mund sehr voll und will Belcanto-Spitze werden.

Die jungen Sänger (Leszek Solarski, Mark Zimmermann, Miloš Bulajić, Rodica Vica, Gerhard Eidher) die im Schlosssaal Kirchstetten "Oper hautnah" bieten, stehen ganz am Anfang ihrer Laufbahnen. Das Orchester setzt sich aus Musikern der Brünner Orchester zusammen. Die Ankündigung, das Ziel des Festivals in Krichstetten in Niederösterreich sei es, "sich in den kommenden Jahren zu einem der führenden Belcanto-Opernfestivals im deutschsprachigen Raum zu entwickeln", mag da sehr mutig wirken. Sei's drum: Das Pressefoto ist ein Hingucker und lässt quirlige Spielfreude ahnen. Wer wissen möchte, wie dieses Versprechen eingehalten wird, mag sich zwischen dem 30. Juli und 14. August den Don Pasquale in Kirchstetten ansehen.

www.schloss-kirchstetten.at