Gewinnerin des Bundeswettbewerbs Gesang: Ylva Sofia Stenberg. Foto: M. Heyde

Gewinnerin des Bundeswettbewerbs Gesang: Ylva Sofia Stenberg. Foto: M. Heyde

Bundeswettbewerb Gesang

Die Preisträger des 47. Bundeswettbewerbs Gesang stehen fest. Das Finale wurde auf der Bühne der Komischen Oper Berlin ausgetragen. Ylva Sofia Stenberg ersang sich den ersten Preis des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, dotiert mit 10.000 Euro.

Slávka Zámečníková erhielt den zweiten Preis, finanziert aus Mitteln der Lotto-Stiftung Berlin (8.000 Euro). Dritter wurde Konstantin Krimmel. Er erhält aus Mitteln der Lotto-Stiftung Berlin 6.000 Euro. Panagiota Sofroniadou wurde der gemeinsame Preis der Deutschen Oper Berlin, Komischen Oper Berlin und Staatsoper Berlin zugesprochen, der mit 5.000 Euro dotiert ist.

Theresa Pilsl erhielt den Preis der Walter Kaminsky-Stiftung (2.500 Euro). Den Inga Schäfer Preis des Deutschen Bühnenvereins für den besten Vortrag einer zeitgenössischen Komposition erhielt Julian Habermann (2.500 Euro). Den Preis der Stiftung Rosenbaum für die besonders überzeugende Darbietung einer Arie aus der Zeit vom Barock bis zur Wiener Klassik (dotiert mit 2.500 Euro) erhielt Marie-Dominique Ryckmanns. Den Preis der Walter und Charlotte Hamel Stiftung (2.000 Euro) ersangsich Corinna Scheurle Sonderpreis der BDG-Stiftung Gesang des Bundesverbandes Deutscher Gesangspädagogen  2.500 Euro und den Pianisten-Preis aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien für außerordentliche Leistungen einers Klavierbegleiter (m/w) im Wettbewerb erhielt Daniel Gerzenberg.

Der Bundeswettbewerb Gesang ist Europas bedeutendster, nationaler Gesangswettbewerb. Mehr als 200 Nachwuchstalente haben sich in diesem Jahr beworben. Mit dem Ziel, die Jury von sich zu überzeugen, haben sich die Kandidaten zunächst in den deutschlandweiten Vorauswahlen, anschließend in den beiden Finalrunden sowie heute nochmals beim großen Finalkonzert präsentiert. Schließlich wurden von den Fachjuroren die Gewinner gekürt und die Preise in Gesamthöhe von rund 50.000 Euro vergeben. Die Talente bekamen durch den Bundeswettbewerb Gesang zusätzlich die Möglichkeit wertvolle Kontakte zu knüpfen und professionelles Feedback zu erhalten. Der Bundeswettbewerb Gesang Berlin wird in einem jährlichen Wechsel jeweils in den Kategorien Oper/ Operette/ Konzert sowie Musical/ Chanson ausgeschrieben. Die Jury-Vorsitzende ist Ingeborg Danz, Lied- und Konzertsängerin sowie Preisträgerin 1986.

www.bwgesang.de