Jakob Bro. Foto: Michael Drong

Jakob Bro. Foto: Michael Drong

"Ein Abend für Genießer"

FONO FORUM Autor Berthold Klostermann hat ein sensibles Quartett zu Jazz in Essen eingeladen.

Ins neue Jahr startet die Reihe „Jazz in Essen" am Sonntag, dem 24. Februar 2019, mit dem Live-Konzert eines feinsinnigen Jazzalbums. Ab 20 Uhr präsentiert das Jakob Bro Quartet im Grillo-Theater sein Programm „Returnings". Kopf der Band ist der 40-jährige dänische Gitarrist und Komponist Jakob Bro. Mit seinem Quartett aus prägenden Vertretern zweier Generationen des Edellabels ECM kann Bro diese Magie noch steigern: Sein transparenter Gitarrensound, Palle Mikkelborgs sanfter, schon mal an Miles Davis erinnernder Trompetenton, Thomas Morgans sangbare Basslinien und Joey Barons offenes Schlagzeugspiel vereinen sich zu einem betörenden Ensembleklang. „Ein Abend für Genießer", verspricht „Jazz in Essen"-Programmchef Berthold Klostermann.