Die Duisburger Philharmoniker haben ihre Mercatorhalle wieder. Bild: Duisburger Philharmoniker

Die Duisburger Philharmoniker haben ihre Mercatorhalle wieder. Bild: Duisburger Philharmoniker

Erfolgreiche Sanierung in Duisburg

Die Duisburger Philharmoniker und ihr Publikum haben nach vier Jahren Interim "ihre" Mercatorhalle wieder.

Mit der feierlichen Meistersinger-Ouvertüre von Richard Wagner kehrten die Duisburger Philharmoniker in die Philharmonie Mercatorhalle zurück – nach vier Jahren im Theater am Marientor als Interims-Spielstätte. Unter der Leitung von Generalmusikdirektor Giordano Bellincampi gestaltete das Orchester eine Wagner-Gala mit prominenter Sänger-Besetzung. Anja Kampe (Sopran), die den Abend mit der Arie der Elisabeth „Dich, teure Halle, grüß’ ich wieder“ eröffnete, Torsten Kerl (Tenor) und John Lundgren (Bariton) begeisterten mit Partien aus Rienzi, Tristan und Isolde, Der Fliegende Holländer und Szenen aus der Walküre.