Das Ensemble der NDR Radiophilharmonie in Hannover, 2016. Foto: NDR/Axel Herzig,

Das Ensemble der NDR Radiophilharmonie in Hannover, 2016. Foto: NDR/Axel Herzig,

"Fan-Group" will Freude mehren

Die NDR Radiophilharmonie, die musikalische Botschafterin Niedersachsens, sichert sich die Unterstützung eines Freundeskreises. Vielleicht ist das gut so, bevor die obersten Gebührenverwalter des Senders auf dumme Gedanken kommen.

In Hannover hat sich ein Verein gegründet, der sich künftig für die NDR Radiophilharmonie engagiert. Die „Freunde und Förderer der NDR Radiophilharmonie e.V.“ unter dem Vorsitz von Joachim Werren wollen das Orchester unterstützen und einen engen Austausch zwischen Publikum und den Musikerinnen und Musikern bieten. Zusätzlich möchte der Verein die Nachwuchsarbeit und Education-Projekte der Joseph Joachim Akademie fördern sowie neue, genreübergreifende Musikprojekte und Kammerkonzerte ermöglichen. Mit ihrem Engagement wollen die Mitglieder des Freundeskreises zudem die Position der NDR Radiophilharmonie im hannoverschen Musikleben weiter stärken.

Joachim Werren, Vorsitzender des Vorstands: „Den Freunden und Förderern der NDR Radiophilharmonie geht es um die Liebe für eine Sache, die zu den schönsten und wichtigsten der Welt gehört: die Musik. Wir wollen den Konzertbesuchern die Orchesterwelt näherbringen. Mit überraschenden Hörerlebnissen, bei Probenbesuchen und anderen exklusiven Angeboten möchten wir die Freude an den Konzerten vermehren. Die NDR Radiophilharmonie Hannover − unter ihrem vorzüglichen Chefdirigenten Andrew Manze – gehört zu den besten deutschen Orchestern. Wir wollen das sein, was man im Fußball eine Fan Group nennt ... Und natürlich brauchen wir für unsere Arbeit auch ein wenig Geld - von möglichst vielen Mitgliedern.“

Dass es einen Verein der Freunde und Förderer der NDR Radiophilharmonie gibt, ist vor allem der Initiative der Musikerinnen und Musiker der NDR Radiophilharmonie zu verdanken. Sie waren federführend beim Aufbau des neuen Vereins beteiligt und haben beispielsweise die exklusiven Angebote entwickelt, die Mitglieder des Freundeskreises genießen können. Die Freunde und Förderer erhalten unter anderem Einladungen zu ausgewählten Konzertproben mit Werkstattgesprächen, können auf sogenannten Hör- Erlebnisplätzen mitten im Orchester ein unvergessliches Klangerlebnis erfahren, treffen Dirigenten, Musikerinnen und Musiker, haben die Möglichkeit, Hauskonzerte im eigenen Wohnzimmer zu gewinnen, erhalten ein Vorkaufsrecht für bestimmte Konzerte und exklusive Blicke hinter die Kulissen. Außerdem sind limitierte Editionen von Live-CDs besonderer Konzerte geplant, die nicht im Handel erhältlich sind.

Matthias Ilkenhans, Manager der NDR Radiophilharmonie: „Die Initiative und das Engagement der Freunde und Förderer der NDR Radiophilharmonie freut mich sehr! Ich wünsche dem Verein viele treue Mitglieder. Als Willkommensgruß für die ersten 50 Neuzugänge stellen wir Karten für die Generalprobe des 4. NDR Klassik Open Airs zur Verfügung; Verdis ‚Rigoletto‘ am 20. Juli im Maschpark.“

Am 14. März 2017 unterzeichneten die zehn Gründungsmitglieder in Hannover die Satzung für den Verein „Freunde und Förderer der NDR Radiophilharmonie e.V.“. Gründungsmitglieder sind Jörg Fiedler, Matthias Ilkenhans, Dr. David Lohmann, Andrew Manze, Ina Rebenschütz-Maas, Christoph Renz, Claudia Rinke, Dr. Rainer M. Ropohl, Valentin R. Seidenfus und Joachim Werren.