Huw Watkins in Badenweiler. Foto: B. Ealovega

Huw Watkins in Badenweiler. Foto: B. Ealovega

Fast eine Familie: Kammermusik in Badenweiler

Das Emerson String Quartett gibt sein 50. Konzert im Rahmen der Badenweiler Musiktage und gestaltet es mit der kanadischen Sopranistin Barbara Hannigan und dem Pianisten Huw Watkins innovativ.

Über den fünften Badenweiler Musiktagen, die vom 3. bis 6. November 2016 im Kurhaus von Badenweiler stattfinden, schwebt in diesem Herbst der Geist der Freundschaft. Langjährige Wegbegleiter der Römerbad-Musiktage, die von 1973 bis 2007 im Kurort stattfanden, werden das viertägige Musikprogramm gestalten.

Einen besonderen Akzent wird dabei das Emerson String Quartet setzen, das im Jahr 1984 sein erstes Konzert in Badenweiler spielte und danach 32 Jahre regelmäßig bei den Römerbad Musiktagen zu Gast war. Das weltweit bedeutende Streichquartett wird jetzt sein 50. Konzert in Badenweiler feiern und damit auch die große Europatournee anlässlich seines 40-jährigen Bestehens starten.

Zu diesem besonderen Jubiläumskonzert haben die Emersons die kanadische Sopranistin Barbara Hannigan und den Pianisten Huw Watkins eingeladen. Darüber hinaus werden das bekannte Piano-Duo Tal und Groethuysen sowie der Pianist Gilles Vonsattel als langjährige Freunde des Kammermusikfestivals nach Badenweiler kommen.

Grund zum Feiern gibt auch der Rückblick auf fünf erfolgreiche Konzertreihen, die inzwischen von der Baden-Württemberg-Stiftung und namhaften Sponsoren gefördert werden. Der musikalische Leiter Klaus Lauer bleibt seiner Tradition treu und präsentiert ein klassisches bis modernes Repertoire. Es werden Werke von Ludwig van Beethoven, Felix Mendelssohn Bartholdy, Franz Schubert, Robert Schumann, Johannes Brahms, Anton Webern, Ernest Chausson, Arnold Schoenberg, Alban Berg und Béla Bartók zu hören sein. 

Alle Konzerte finden im Kurhaus Badenweiler statt und beginnen jeweils um 18 Uhr. Davor gibt es im Annette-Kolb-Saal (Vortragssaal) des Kurhauses jeweils um 16.15 Uhr einführende Vorträge von Rainer Peters, der lange Jahre als Redakteur beim SWR gearbeitet hat. Der Eintritt für diese Vorträge ist frei. Darüber hinaus sind die Besucher im Anschluss an die Konzerte zu einem Empfang bei einem Glas Wein im Beisein der Künstler eingeladen. 

Schon am Vorabend der Herbstmusiktage gibt es einen Anlass zum Feiern: Die Auszeichnung von Dr. Eleonore Büning als Ehrengast 2016 von Badenweiler am Mittwoch, 2. November, um 18.30 Uhr im Kurhaus. Die Musikredakteurin der Frankfurter Allgemeinen Zeitung hat über viele Jahre die Musiktage kritisch begleitet und so dem kleinen Kammermusikfestival überregional Gehör verschafft. Dr. Winrich Hopp, Künstlerischer Leiter des „Musikfest Berlin“ und der „musica viva“-Konzertreihe des Bayerischen Rundfunks in München, wird die Laudatio halten. Gilles Vonsattel und das Piano-Duo Tal & Groethuysen werden den Abend musikalisch begleiten. Die Veranstaltung ist öffentlich und der Eintritt ist frei.