Das Philharmonische Orchester Kiel hofft auf die Sanierung seines Konzertsaals. Bild: Orchester

Das Philharmonische Orchester Kiel hofft auf die Sanierung seines Konzertsaals. Bild: Orchester

Förderverein »Konzertsaal am Kieler Schloss«

Mit der Alpensinfonie zu einem neuen Konzertsaal: Musikliebhaber in Kiel können die Sanierung des Saals im Schloss finanziell unterstützen.

Alle Kielerinnen und Kieler haben ab dem 10. Oktober die Chance, aktiv zur Rettung ihres Konzertsaales beizutragen. Dann ist an den Kieler Theaterkassen für 20 Euro eine Benefiz-CD erhältlich, deren Erlös vollständig der geplanten Restaurierung des dringend sanierungsbedürftigen Konzertsaales am Kieler Schloss zu Gute kommt. Zu hören ist auf dieser Benefiz-CD ein Live-Mitschnitt von Richard Strauss’ Alpensinfonie, interpretiert vom Philharmonischen Orchester Kiel unter der Leitung von Generalmusikdirektor Georg Fritzsch.

Dieser Mitschnitt wurde am 2./3. September 2018 im Konzertsaal am Kieler Schloss aufgenommen. Bereits im Jahr 2016 hatten sich angesichts der Sorge um den Erhalt des Saales verschiedene Repräsentanten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Kultur bereit erklärt, im Rahmen einer Initiative auf unterschiedliche Weise an einer Lösung der Problematik mitzuarbeiten. Da die Zukunftssicherung des Saales nun in greifbarer Nähe ist, hat sich aus dieser Initiative heraus der Förderverein »Konzertsaal am Kieler Schloss« e.V. konstituiert.   

Dieser Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, die umfassende Renovierung des Konzertsaales zu begleiten und die notwendigen Spenden dafür zu sammeln. Bei der Sanierung des denkmalgeschützten Saales soll die Architektur der 60er-Jahre an die Bedürfnisse der heutigen Zeit angepasst werden, ohne ihren Retrocharme preiszugeben. Die Landeshauptstadt Kiel und das Land Schleswig-Holstein haben die Finanzierung des Vorhabens zugesagt. Rund vier Millionen Euro sollen jedoch aus Spenden aus der Bürgerschaft und Privatwirtschaft fließen.  

Der Unternehmer Hendrik Murmann, Vorstandsmitglied des Fördervereins, appelliert an jeden kulturinteressierten Bürger, das Kulturzentrum im Herzen der Landeshauptstadt zu erhalten: »Wir hoffen auf viel Unterstützung, Anregungen und Engagement der Kieler Bürger, damit der Konzertsaal auch zukünftig eine zentrale Rolle im öffentlichen Leben einnehmen kann. Ob für Konzerte des Philharmonischen Orchesters, Stummfilmkino oder Messen – das Kieler Schloss ist unsere Stadthalle, die es zu erhalten gilt.«

Mit dem Kauf einer Benefiz-CD erhalten die Kielerinnen und Kieler sowie natürlich auch alle auswärtigen Musikfreunde die Gelegenheit, zur Erhaltung des Konzertsaales beizutragen sowie zugleich einen Konzertmitschnitt zu erwerben, in dem sich die Philharmoniker laut Kritik der Kieler Nachrichten »tatsächlich selbst übertreffen« und »das Timing und die Farbstimmungen überall überwältigen«.