Auch in Köln: Poco Loco. Foto: Simon Lambert

Auch in Köln: Poco Loco. Foto: Simon Lambert

Französisch-deutsche Jazz-Connection

Die Franzosen sind wieder in Köln. Dieses Mal haben sie nicht den Code civil, sondern neuen Jazz dabei. Da machen die Kölner gleich mit. So entsteht ein kleines Festival.

Jazz ist innovativ, sucht neue Wege, öffnet neue Welten. Zumal, wenn er „etwas verrückt“ aus Frankreich importiert wird und „Mitfahrer“ aus Köln trifft, die hier zu Lande schon lange „den Weg weisen.“ Die mehrfache Preisträgerin und Jazzvokalistin Filippa Gojo heißt gemeinsam mit Sven Decker das ebenfalls hochgelobte Trio „Un Poco Loco“ aus Frankreich im Eröffnungskonzert von Vive le Jazz 2016 am 22. Oktober 16 willkommen. Und damit die französisch-deutsche Kooperation bis zum Finale am 15. November 2016 so richtig „Fahrt aufnimmt“, begrüßen die Musiker der aktuellen Generation ihre Gäste zwischen den Limousinen von DS, den Familienfahrzeugen von Peugeot und der vielgeliebten „Ente“ (2CV) unsere Gäste.

Als visuelles Pendant lädt Jazz am Rhein e.V. ab 19 Uhr in selbigem Autosalon zur Ausstellung „Der musikalische Moment“ mit Bildern von Jazzfotokünstler HYOU Vielz begleitet von einem Glas Wein für unsere Gäste.

Die weiteren Veranstaltungen von Vive le Jazz 2016:

02.11.16, 20:30 Loft, Köln -  

Deutsch Französisches Jazz - Elektro Tentet Hanna Schörken (voc) mit Sébastien Jarousse (sax, comp) und jeweils 4 Musiker aus Köln und Paris

 

09.11.16, 20:00 Institut français Köln –

Muzzix meets Klaeng: Stefan Orins (p), Christophe Hache (b), Niels Klein (sax), Jonas Burgwinkel (dr)

 

10.11.16, 20:00 Institut français Köln –

LiveJazz & Film

Stefan Orins (p) -Nicolas Mahieux (b)

mit Stummfilmen der 20er "Paris qui dort" von René Clair und "le Ballet triadique" von Oskar Schlemmer

 

12.11.16, 20:30 Loft, Köln -  

Marcin Hałat Trio (Kattowitz):

Marcin Hałat (violin), Maciej Garbowski (b), Krzysztof Gradziuk (dr) & als Gast: Pablo Held (p)

 

13.11.16, 20:30 Loft, Köln -  

Trio Wei 3: Jarry Singla (p), Maciej Garbowski (b), Peter Orins (dr)

 

14.11.16, 20:30 Loft, Köln -  

Europa Projekt Lille-Wrozlaw (Breslau) -Köln: Ivann Cruz (g), Philipp Zoubek (p)  Marcin Witkowski (dr)

 

15.11.16, 20:00 Institut français Köln –

Quartett Kaze: Christian Pruvost (tp), Natsuki Tamura (tp), Satoko Fuji (p), Peter Orins (dr)