Kristiina Poska. Foto: Kaupo Kikkas

Kristiina Poska. Foto: Kaupo Kikkas

Frauen interpretieren Werke von Frauen

Ein Festkonzert anlässlich der Durchsetzung des Frauenwahlrechts in Deutschland vor 100 Jahren

findet am Sonntag, 11. November 2018, um 19 Uhr in der Philharmonie in München statt.

 

Anlässlich des historischen Datums „100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland", welches zur Geburtsstunde im November 1918 für die Entwicklung der Demokratie in Deutschland und Europa ein Meilenstein war, möchte der Münchener Konzertverein e.V. mit dem Festkonzert STARKE FRAUEN am 11. November 2018 in der Philharmonie, München – unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel – ein musikalisches Zeichen setzen: Das EUROPAMUSICALE Frauenorchester, bestehend aus professionellen Musikerinnen großer Orchester, die Pianisitin Lauma Skride sowie die estnische Dirigentin Kristiina Poska bringen ein Programm zu Gehör, bei dem ausschließlich Kompositionen von Frauen gespielt werden. Sofia Gubaidulinas „Fairytale Poem" für Orchester, Clara Schumanns 1. Klavierkonzert op. 7 a-Moll und die Symphonie Nr. 5 f-Moll von Emilie Mayer.