Antje Weithaas. Foto: Giorgia Bertazzi

Antje Weithaas. Foto: Giorgia Bertazzi

Geigenbauschule vergibt Auszeichnung

Die Geigerin Antje Weithaas wurde mit dem Goldenen Bogen ausgezeichnet.

Seit dem Jahr 2000 ehrt die Stiftung Geigenbauschule Brienz renommierte Musikerpersönlichkeiten für ihre herausragenden Leistungen in der Förderung der Streichinstrumente. «Der Goldene Bogen» ist kommunizierendes Sinnbild für die Verbindung von Musik und Geigenbau und setzt als Botschafter für die Schweiz international ein wichtiges Zeichen. Dieses Jahr wurde Antje Weithaas wird anlässlich des Eröffnungskonzerts der Musikfestwoche Meiringen durch die Stiftung Geigenbauschule Brienz mit dem Goldenen Bogen ausgezeichnet. Mit dem Ende dieser Spielzeit endet Antje Weithaas‘ Zeit als künstlerische Leiterin der Camerata Bern, für deren künstlerisches Profil sie seit der Saison 2009/2010 verantwortlich war. Ihre Nachfolgerin wird die moldawische Geigerin Patricia Kopatchinskaja. Antje Weithaas bleibt der Camerata Bern aber eng verbunden, gemeinsame Konzerte sind auch für die Saison 2018/2019 geplant.