Jonas Kaufmann. Foto: Gregor Hohenberg/Sony Music

Jonas Kaufmann. Foto: Gregor Hohenberg/Sony Music

Goldene Schallplatte für Jonas Kaufmann

Da sieht man mal, wie es um die Klassik-Verkäufe in Deutschland bestellt ist: Jonas Kaufmann ist seit sechs Jahren der erste Klassik-Künstler, der die 100.000er Grenze mal wieder geknackt hat.

Startenor Jonas Kaufmann bekam kurz vor Weihnachten während einer Fernsehsendung eine Goldene Schallplatte für sein Album "Du bist die Welt für mich". Auf der CD singt er populäre Schlager und Evergreens der 20er und 30er Jahre u.a. von Franz Lehár, Emmerich Kálmán, Paul Abraham und Robert Stolz.

Die Goldene Schallplatte wird für 100.000 verkaufte Tonträger in Deutschland verliehen und wird für Klassik-Alben selten vergeben. Es ist für Jonas Kaufmann die erste Auszeichnung dieser Art und für einen Klassik-Künstler die erste seit 2010. Damals ging die Auszeichnung (bitte dreimal raten - richtig:) an Anna Netrebko. Bis Ende 1999 lag die Grenze für eine Goldene Schallplatte bei 250.000 Exemplaren. Downloads der betreffenden Alben werden mitgezählt.