Großer Liedsänger: Thomas Quasthoff. Bild: Bernd Brundert

Großer Liedsänger: Thomas Quasthoff. Bild: Bernd Brundert

Hampsons Akademie, Quasthoffs Wettbewerb

Der 2009 von Thomas Quasthoff ins Leben gerufene Internationale Wettbewerb „Das Lied“ findet vom 28. Februar bis zum 4. März 2017 erstmals in Heidelberg statt. Er gilt als einer der wichtigsten internationalen Wettbewerbe für Liedgesang und wurde bislang alle zwei Jahre in Berlin ausgerichtet.

Insgesamt werden beim Wettbewerb "Das Lied" Preisgelder in Höhe von 35 000 Euro vergeben, darüber hinaus erhalten Preisträgerinnen und Preisträger Auftritte bei verschiedenen renommierten Konzertveranstaltern und Musikfestivals. 

„Ich freue mich sehr, dass der Wettbewerb nach sieben wunderbaren Jahren in Berlin nun sein neues Zuhause unter dem Dach des Internationalen Liedzentrums in Heidelberg findet“, so Thomas Quasthoff. „Die Stadt ist als Wiege des romantischen Kunstliedes prädestiniert dafür und bietet mit ihrer inspirierenden Atmosphäre und den vielen weiteren Aktivitäten rund um das Kunstlied ideale Voraussetzungen für eine neue Phase in der Geschichte des Wettbewerbs.“

Das Internationale Liedzentrum Heidelberg wurde im Februar auf Initiative des Musikfestivals „Heidelberger Frühling“ gegründet. Dessen Intendant Thorsten Schmidt sagt: „Mit dem Wettbewerb von Thomas Quasthoff beheimatet Heidelberg neben der Lied Akademie von Thomas Hampson nun ein weiteres Nachwuchsprojekt von internationaler Strahlkraft. Damit ist einer der Kernbereiche des Liedzentrums schon wenige Monate nach seiner Gründung bestens aufgestellt.“

Ziel des Internationalen Liedzentrums Heidelberg ist es, die Aktualität des Liedes ins Bewusstsein von Künstlern, Veranstaltern und Publikum zu rücken und neue Perspektiven zu eröffnen. Bis zu vierzig Lied-Duos werden eingeladen, bei den öffentlichen Wettbewerbsrunden der hochkarätig besetzten Jury vorzusingen, zu der neben Thomas Quasthoff unter anderem John Gilhooly (Wigmore Hall London), die Mezzosopranistinnen Bernarda Fink und Brigitte Fassbaender sowie die Sopranistin Dame Felicity Lott gehören. 

www.das-lied.com