Staatsministerin Prof. Dr. med. Marion Kiechle haendigt Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland an Prof. Hansjoerg Schellenberger aus - Quelle StMWK

Staatsministerin Prof. Dr. med. Marion Kiechle haendigt Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland an Prof. Hansjoerg Schellenberger aus - Quelle StMWK

Hansjörg Schellenberger mit staatlichen Weihen

Der Oboist und Dirigent Hansjörg Schellenberger ist mit dem Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland geehrt worden.

Die bayerische Staatsministerin Marion Kiechle händigte den Verdienstorden Hansjörg Schellenberger als leidenschaftlichem Kulturbotschafter Bayerns und Deutschlands in der Welt für seinen großen Beitrag für das wechselseitige Verständnis zwischen den Nationen aus. In der Laudatio wurde sein ausgezeichneter Ruf als Oboist und Dirigent gewürdigt: Hansjörg Schellenberger hat sich durch zahlreiche Aktivitäten bereits früh auf nationaler und internationaler Ebene einen Namen gemacht und zahlreiche Preise gewonnen. Neben seiner langjährigen internationalen Tätigkeit auf vielen musikalischen Gebieten hat er auch zahlreiche Benefizkonzerte und karitative Medienaktivitäten organisiert. Ein ganz besonderes Anliegen ist Schellenberger die akademische Aus- und Weiterbildung junger und besonders begabter Musiker. Als akademischer Lehrer hat er etliche Generationen von Studierenden persönlich geprägt, ihnen Wege zu ihren Karrieren geebnet und in schwierigen Karrierephasen Mut gemacht. Anfang 2013 mündete diese Leidenschaft in die Gründung des „Musik Forums Sachrang e. V.", welches ausschließlich gemeinwohlorientiert ist und dessen Zweck die Förderung der Musik ist.