Emil Gilels. Bild: Emil Gilels Foundation

Emil Gilels. Bild: Emil Gilels Foundation

Im Namen von Emil Gilels

Zu Ehren des 100. Geburtstages der Pianisten-Legende Emil Gilels (1916 – 1985) veranstaltet die Emil Gilels Foundation vom 14. bis 19. März 2016 das dritte Emil Gilels Festival in Freiburg mit Konzerten, Meisterkursen, Vortrag und Ausstellung.

Ein hochkarätiges Ensemble weltberühmter Pianisten wird an drei Konzertabenden in intimer Atmosphäre der Musikhochschule Freiburg zu erleben sein. Grigory Sokolov, der Anti-Star par excellence, zurückhaltend und fern von Glamour, gilt als einer der größten Pianisten unserer Tage. Seit 2012 ist er regelmäßiger Gast des Emil Gilels Festivals und eröffnet am 14. März 2016 die Konzertreihe.

Der 20-jährige George Li, Preisträger des Tschaikowsky-Klavierwettbewerbs 2015, erobert derzeit als junges Tastentalent die Konzertsäle weltweit und ist am 17. März 2016 erstmals zu Gast in Freiburg. Evgeny Kissin gab bereits mit elf Jahren sein erstes Solo-Konzert, danach galt er als pianistisches Wunderkind. Heute zählt er zu den besten Pianisten unserer Gegenwart und bildet mit seinem Konzert am 19. März 2016 den fulminanten Schlusspunkt des Festivals. 


Emil Gilels lag die Förderung junger Talente besonders am Herzen - schon 1966 hat er als Juryvorsitz des Tschaikowsky-Wettbewerbes das große Talent des jungen Grigory Sokolov erkannt und ihn durch die Verleihung der Goldmedaille maßgeblich gefördert. Die Emil Gilels Foundation hat es sich zur Aufgabe gemacht, hochbegabten jungen Tastenkünstlern eine Plattform zu bieten: Neben den Konzerten laden öffentliche Meisterkurse von berühmten Klavierpädagogen wie Dimitri Bashkirov, Lilya Zilberstein und Robert Levin Interessierte in die Musikhochschule Freiburg ein. 
Robert Levin hat mit den Ergänzungen von Mozarts Requiem und der großen c-Moll Messe international auf sich aufmerksam gemacht. Er hält den Gastvortrag „Beethoven: Der erste moderne Komponist“.


Emil Gilels zählt zu den bedeutendsten Pianisten des 20. Jahrhunderts. Als er 1985 im Alter von nur 69 Jahren unerwartet starb, verlor die Welt eine Künstlerpersönlichkeit, die für Generationen von Pianisten ein Vorbild werden sollte. Gründer des Festivals und Vorsitzender der Emil Gilels Foundation ist Felix Gottlieb, ehemaliger Schüler von Emil Gilels und emeritierter Klavierprofessor der Freiburger Musikhochschule.