Ensemble Harmonie Universelle. Foto: Stefan Flach

Ensemble Harmonie Universelle. Foto: Stefan Flach

"In der harmonischsten aller Interpretationen"

Mit zwei Geigen, einer Bratsche, einem Cello und einem Cembalo sowie mit Sinnlichkeit und Weltbürgertum will das Ensemble Harmonie Universelle seit 15 Jahren Alte Musik zum Klingen bringen.

Harmonie Universelle lädt ein zu Musik von Pachelbel, Schmelzer, Corelli, Telemann und Vivaldi! Am 2. Dezember um 17 Uhr lässt das Ensemble unter der künstlerischen Leitung von Mónica Waisman und Florian Deuter seine ganz persönlichen "Greatest Hits" erklingen.

Der Konzertnachmttag beginnt mit Johann Pachelbels populärstem Werk, "Kanon & Gigue in D-Dur" aus dem Jahr 1694. Danach widmen sich die Musikerinnen und Musiker den italienischen Barockstars und präsentieren neben Vivaldis berühmtem "Winter" aus den Vier Jahreszeiten das "Concerto per la Notte di Natale" von Arcangelo Corelli. Sonaten und Concerti von Johann Heinrich Schmelzer und Georg Philipp Telemann runden das festliche Programm ab. Ensemblegründer Florian Deuter verbrachte lange Phasen seines Musikerdasein in Italien, Holland, Belgien und Frankreich, bevor es ihn zurück nach Köln, in die Metropole der Alten Musik zog. Hier entdeckte er die Möglichkeiten der historischen Aufführungspraxis und entwickelte nach Jahren der Zusammenarbeit mit renommierten Ensembles und Orchestern sein eigenes musikalisches Profil.

Die Argentinierin Mónica Waisman hat ihre musikalische Prägung in den USA und den Niederlanden erfahren. Als Konzertmeisterin und Solistin ist sie vor allem in Europa und Südamerika aktiv. Auf mittlerweile elf CD-Einspielungen (bei den Labels Eloquentia und Accent) hat Harmonie Universelle seine Klangsprache zum Ausdruck gebracht. Barocke Werke "in der harmonischsten aller Interpretationen" zu präsentieren, ist das selbstgesteckte Ziel des Ensembles und seine Mitglieder verbindet ein gemeinsames Credo: Dem Zauber der barocken Klangmeere kann sich niemand entziehen.

Sonntag, 2.12.2018, 17 Uhr,
 Museum für Angewandte Kunst Köln, An der Rechtschule, 50667 Köln

: 15 Jahre Harmonie Universelle
, mit Musik von Pachelbel, Vivaldi, Corelli u.a. 
Florian Deuter & Mónica Waisman, Violine und Leitung