An der Seite des Kuss Quartetts spielen die sechs Finalisten ihr Streichquintett. Foto: Molina Visuals

An der Seite des Kuss Quartetts spielen die sechs Finalisten ihr Streichquintett. Foto: Molina Visuals

In Hannover wetteifert der Geigernachwuchs

Noch bis zum 30. Mai 2018 können sich hochqualifizierte junge Geigerinnen und Geiger für einen der begehrten Plätze beim dies­jährigen 10. Joseph Joachim Violinwettbewerb bewerben.

Der inter­national renommierte Violinwettbewerb in Erinnerung an den im 19. Jahrhundert berühmten Geiger und Brahms-Freund Joseph Joachim wird seit 1991 alle drei Jahre von der Stiftung Niedersachsen in Hannover ausgerichtet und war bereits für viele Talente Ausgangspunkt von Weltkarrieren. Er verbindet attraktive Geldpreise mit einem um­fassenden Programm der musika­lischen Spitzen­nachwuchs­förde­rung. Der sechsmonatige Bewerbungszeitraum endet in 14 Tagen. Aus allen dann vorliegenden Bewerbungen nominiert eine Vorauswahljury 35 junge Violinistinnen und Violinisten für den Wettbewerb. Eine voll­ständige Bewerbung beinhaltet ein online einzureichendes Formular inklusive Empfehlungsschreiben anerkannter Musikerpersönlichkeiten sowie eine DVD mit aktuellen Einspielungen ausgewählter Stücke.

https://application.jjv-hannover.de