Die Ingolstädter Jazztage haben ihre Internetseite überarbeitet. Bild: Ingolstädter Jazztage

Die Ingolstädter Jazztage haben ihre Internetseite überarbeitet. Bild: Ingolstädter Jazztage

Ingolstadts Tor zur Welt

Die Internetdarstellung als Eintrittstor in musikalische Welten: Die Ingostädter Jazztage wollen mit dem Relaunch ihres Online-Auftritts näher ans Publikum. Das Festival startet am 15. Oktober.

Mit der Zeit gehen. Das gilt nicht nur für das musikalische Programm der Ingolstädter Jazztage – das gilt auch für die Kommunikationsmittel. Deshalb haben die Veranstalter die Website des europaweit renommierten Events neu gestaltet und den User-Service weiter verbessert. Kulturamtsleiter Jürgen Köhler: „Die Site ist modern und ästhetisch, dennoch finden sich die Besucher sofort darauf zurecht.“ Festivalleiter Jan Rottau ergänzt: „Wir möchten unseren Gästen eine Site zur Hand geben, mit der sie ohne große Ladezeiten sofort ihre gesuchten Informationen bekommen. Das ist uns gelungen.“

Zu den Unterpunkten der Website finden sich regelmäßig aktualisierte News, alle relevanten Informationen zu den Konzerten, Ticket-Bestellmöglichkeiten sowie eine Auflistung der verschiedenen Spielstätten und Sponsoren. Eine Festival-Historie sowie eine umfangreiche Foto-Galerie bieten einen stimmungsvollen Rückblick – und schüren gleichzeitig die Vorfreude auf die am 15. Oktober startende Ingolstädter Jazztage 2016.

Für Fans der Ingolstädter Jazztage bietet die neue Webseite zudem einen Newsletter. Wer künftig aktuelle und interessante Neuigkeiten direkt erhalten möchte, kann sich hier einfach anmelden.

www.ingolstaedter-jazztage.de