Jazz aus Italien in der Kunstfabrik Schlot

Musiker aus verschiedenen italienischen Regionen treffen beim 8th Italian Jazz Festival in Berlin auf die gastgebende Jazzszene. Vom 23. bis 26. November finden in der Kunstfabrik Schlot vier Konzerte in einzigartiger Besetzung statt.

Eröffnet wird das Festival am 23.11. mit einem durch den 150. Geburtstag des italienischen Nobelpreisträger Luigi Pirandello inspirierten Konzert. Der Schauspieler und Sänger Matteo Gazzolo betritt zusammen mit dem Trio des Pianist Donatello D'Attoma die Bühne. 

„Von Martin Luther zu Claudio Monteverdi“, so der Titel des Konzerts am 24.11., ist gleich zwei Jubiläen gewidmet, 500 Jahre Martin Luther und dem 450. Geburtstag des italienischen Komponisten. Der Pianist Ekkehart Wölk und seine Gäste wenden sich diesem in ihrem Prjoekt Lutheriana zu.

Am 25.11. erwartet die Jazzfreunde eine Delegation aus dem Konservatorium N. Sala in Benevento, ein Quintett besetzt mit dem Starpianisten Gianluca Podio und dem Trompeter Aldo Bassi. Am 26.11. kommt erneut das poetische Trio des Pianisten Carlo Morena mit dessen eigenen Kompositionen nach Berlin.
Aus der Berliner Jazzszene sind bei den Konzerten Giorgio Crobu, Josh Ginsburg, Andrea Marcelli, Igor Spallati und Jörn Henrich zu erleben.

Verschiedene musikalische „Dialekte“ verschmelzen und führen auf kreativen Wegen einen aufrichtigen Dialog. Aufgeführt werden von den Musikern sowohl eigene Kompositionen als auch Rearrangements berühmter italienischer Melodien aus unterschiedlichen Teilen und Zeiten Italiens.

Donnerstag, 23. November, 21.00 Uhr
Matteo Gazzolo and Donatello D'Attoma Trio
Luigi Pirandello zum 150. Geburtstag
Theater meets contemporary Jazz
Matteo Gazzolo - vocal, poetry, electronics
Donatello D'Attoma - piano
Josh Ginsburg - bass
Andrea Marcelli - drums, clarinet


Freitag, 24. November, 21.30 Uhr
From Martin Luther to Claudio Monteverdi
500th Anniversary Martin Luther and
450th Anniversary Claudio Monteverdi

Two Jubilee in Music
Classic meets creative Jazz
Ekkehard Wölk - piano
Jörn Henrich - bass
Andrea Marcelli - drums
special guests
Aldo Bassi - trumpet
Matteo Gazzolo - poetry


Samstag, 25. November, 21.30 Uhr
Aldo Bassi / Gianluca Podio Quintet
Film and Italian Music meet Jazz
Aldo Bassi - trumpet
Gianluca Podio - piano
Giorgio Crobu - guitar
Josh Ginsburg - bass
Andrea Marcelli - drums


Sonntag, 26. November, 21.00 Uhr
Carlo Morena Trio
Contemporary acoustic piano Trio Jazz
Carlo Morena - piano
Igor Spallati - bass
Andrea Marcelli - drums
Musikalische Leitung: Andrea Marcelli.
Mitveranstalter: Italienisches Kulturinstitut Berlin und Kunstfabrik Schlot
Kunstfabrik Schlot,
Invalidenstrasse 117 und Schlegelstr. 26, 10115 Berlin-Mitte

kunstfabrik-schlot.de