Kiveli und Danae Doerken. Foto: Amanda Holmes

Kiveli und Danae Doerken. Foto: Amanda Holmes

Katharsis auf Lesbos

Die Pianistinnen Kiveli und Danae Dörken haben auf dem Höhepunkt der Flüchtlingskrise 2015 in einer alten Burg auf der Insel Lesbos ein Festival ins Musikleben gerufen, das in diesem Sommer zum dritten Mal stattfindet.

Das Molyvos International Music Festival (MIMF), 2015 von Danae und Kiveli Dörken gegründet, gilt als ein einzigartiges Projekt im nördlichen Mittelmeerraum, das große internationale junge Talente zu einem viertägigen Fest klassischer Musik zusammenbringt. Zentraler Spielort des Festivals ist die mittelalterliche Burg von Molyvos auf der griechischen Insel Lesbos.

In einem der Hauptzentren der internationalen Flüchtlingskrise gelegen, hatte das Molyvos Festival in 2015 unmittelbaren Anteil an den Aktivitäten, die lokal unternommen wurden um der dramatischen Lage Herr zu werden. Ziel ist es nun, die Inselbewohner zu unterstützen, die sich mittlerweile durch den enormen Rückgang des Tourismus aufgrund der Flüchtlingskrise in ihrer eigen Existenz gefährdet sehen. Unterstützt wird das Molyvos Festival durch die Deutsche Botschaft in Athen.

Das Thema der dritten Ausgabe des Molyvos International Music Festival (16.-19. August 2017) ist „Katharsis“ – die Kraft der Kunst und insbesondere der Musik, ein Trauma zu verarbeiten. Zu den beteiligten Künstlern zählen u.a. Linus Roth (Violine), Caroline Goulding (Violine), Benedict Klöckner (Cello) und Sebastian Manz (Klarinette). Neu beim Festival 2017 sind die „prefestival activities“: Vor Beginn des eigentlichen Festivals werden vier Konzerte an verschiedenen Orten der Insel stattfinden, damit Besucher auch die gesamte Insel kennen lernen können und die ganze Insel in die Festivalaktivitäten eingebunden ist.

Die beiden Schwestern treten nun in Nordrhein-Westfalen auf:

Dienstag, 25. April 2017, 19:30 Uhr, Düsseldorf, C. Bechstein Centrum

Danae und Kiveli Dörken Klavier

W. A. Mozart: Variationen über „Ah, vous dirai-je maman“ KV265

Claude Debussy: Images (Heft 1)

Präsentation des „Molyvos International Music Festival“

Franz Schubert: 3 Klavierstücke D 946

Edvard Grieg: Peer Gynt Suite Nr. 1