"Praetorius Grand Opening Elbphilharmonie". Foto: Ralph Larmann

"Praetorius Grand Opening Elbphilharmonie". Foto: Ralph Larmann

Kaufmann! Elbphilharmonie!! Gottschalk!!!

Jaaa! Die Verkaufsschlager werden wieder bejubelt - beim ECHO KLASSIK (nur echt in Großbuchstaben). Wo ginge das besser als in der Elbphilharmonie? Zum Glück für Musikfreunde wird aber bestimmt auch wieder gut musiziert.

Zahlreiche Stars, darunter Tenor Jonas Kaufmann und Unter-Anderem-Geiger Daniel Hope, werden zur 24. Verleihung des ECHO KLASSIK am Sonntag, 29. Oktober 2017, in der Elbphilharmonie Hamburg erwartet und dort ausgezeichnet.

Thomas Gottschalk präsentiert die festliche Gala, die das ZDF ab 22.00 Uhr ausstrahlt. Tenor Jonas Kaufmann erhält die begehrte Trophäe als "Bestseller des Jahres", die "12 Cellisten der Berliner Philharmoniker" und Geiger Daniel Hope werden jeweils in der Kategorie "Klassik ohne Grenzen" ausgezeichnet.

Zu den großen Stimmen, die in Hamburg live zu erleben sind, gehören außerdem die Mezzosopranistin Joyce DiDonato, der der Preis als "Sängerin des Jahres" verliehen wird. Und zum "Sänger des Jahres" hat die Jury den Bariton Matthias Goerne gewählt. Als Instrumentalisten werden der Pianist Maurizio Pollini und die Akkordeonistin Ksenija Sidorova ausgezeichnet, als Nachwuchskünstler die Sopranistin Pretty Yende und der Pianist Lucas Debargue.

Auf einen ECHO KLASSIK freuen können sich die Sopranistin Aida Garifullina (Kategorie "Solistische Einspielung") und die Cellistin Camille Thomas ("Kammermusikeinspielung 19. Jahrhundert"). Für ein besonderes Erlebnis in der Hamburger Elbphilharmonie sorgt zudem das Philharmonische Staatsorchester Hamburg unter der Leitung seines Generalmusikdirektors und Chefdirigenten Kent Nagano, der als "Dirigent des Jahres" für seine Einspielung von Richard Strauss' "Alpensinfonie" prämiert wird.

Seit 1994 zeichnet die Deutsche Phono-Akademie, das Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie (BVMI), alljährlich herausragende Künstler aus. Die Verleihung gehört seit vielen Jahren zum ZDF-Klassikprogramm.