Buddenbroohkaus in Lübeck. Foto: Thorsten Wulff

Buddenbroohkaus in Lübeck. Foto: Thorsten Wulff

Klang-Experimente im Hause Buddenbrook

Die Musikhochschule Lübeck startet eine neue Konzertreihe und darf dafür ins neue Buddenbrookhaus, das direkt neben dem Wohnhaus der Großeltern von Thomas Mann liegt, das den Literaturnobelpreisträger so stark beeinflusst hatte.

Die Mitteilung der Musikhochschule Lübeck kommt ganz harmlos daher und doch beinhaltet sie für alle Menschen, die einen Sinn für Thomas Mann und dessen Sinn für die Musik haben, eine initeressante Neuigkeit: In Kooperation mit dem Buddenbrookhaus eröffnet die Hochschule die neue Konzertreihe „Aufbrüche“ im neuen Buddenbrookhaus. Der Raum in der Mengstraße 6 bietet für Mitwirkende und Publikum ein experimentelles Labor für zeitgenössische Musik. Das neue Buddenbrookhaus wurde mit Unterstützung des Bundes gekauft und liegt direkt neben dem altehrwürdigen weißen Buddenbrookhaus. Der Ankauf des Nachbarhauses bietet Platz, um die Ausstellungen im Buddenbrookhaus zu aktualisieren und zu erweitern.