Staatsoper für alle im vergangenen Jahr. Foto: Derdehmel

Staatsoper für alle im vergangenen Jahr. Foto: Derdehmel

Klassik gehört in den Alltag

Das Berliner Klassik-Openair "Staatsoper für alle" findet 2016 zum zehnten Mal statt – mit einem Konzert der Staatskapelle Berlin und Daniel Barenboim am 9. Juli 2016 auf dem Bebelplatz. Wichtiger Sponsor ist BMW.

Am Samstag, dem 9. Juli 2016 um 18 Uhr spielt die Staatskapelle Berlin unter der Leitung von Daniel Barenboim ein Live-Konzert – wie immer unter freiem Himmel in Berlins historischer Mitte auf dem Bebelplatz und bei freiem Eintritt.

"Musik ist für alle da, sie ist ein Schatz, den jeder immer wieder für sich entdecken kann. Indem wir dank BMW ein kostenloses Konzert unter freiem Himmel vor so vielen Zuhörern spielen dürfen, bringen wir mit 'Staatsoper für alle' klassische Musik dorthin, wo sie hingehört: in den Alltag jedes Einzelnen", so der Generalmusikdirektor der Staatsoper und Staatskapelle Berlin, Daniel Barenboim, anlässlich dieses Jubiläums.

Hans-Reiner Schröder, Direktor BMW Berlin, freut sich über die gelungene und langjährige Kooperation: "Wir feiern in diesem Jahr nicht nur 100 Jahre Bayerische Motorenwerke, sondern auch 10 Jahre 'Staatsoper für alle' – das ist eine doppelte Erfolgsgeschichte! Die Kooperation der Staatsoper Unter den Linden gehört zum festen Bestandteil des internationalen Kulturengagements der BMW Group und ist im Kulturkalender der Hauptstadt nicht mehr wegzudenken. Wir freuen uns sehr auf die zehnte Aufführung dieses außergewöhnlichen Klassik-Ereignisses."

2007 hat BMW Berlin die Open-Air-Eventreihe »Staatsoper für alle« im Herzen der Stadt ins Leben gerufen, die seitdem bereits über 350.000 Besucher begeistern konnte und inzwischen zu den stimmungsvollsten und erfolgreichsten Kultur-Veranstaltungen der Stadt gehört. Wie in den vergangenen Jahren wird die Straße Unter den Linden auf der Höhe des Bebelplatzes für das Konzert komplett gesperrt. Das Konzertprogramm wird noch bekannt gegeben.