Manon in Bad Elster. Foto: Martina Root

Manon in Bad Elster. Foto: Martina Root

König Albert Theater in Bad Elster

Die Kultur- und Festspielstadt Bad Elster bietet in ihrem Theater ganzjährig ein abwechslungsreiches Konzert- und Musiktheaterprogramm.

Kulturelles Zentrum des mondänen Badeortes Bad Elster ist das über 100-jährige König Albert Theater, es gilt als eines der schönsten historischen Theater Mitteldeutschlands. In der im September beginnenden neuen Spielzeit 2018/2019 wird wieder ein Repertoire aus Oper, Ballett, Operette und Musical gezeigt.  

„Vor dem Hintergrund aktueller gesellschaftlicher Umbrüche spiegelt die Bühne Bad Elsters damit in der neuen Spielzeit musiktheatralische Gesellschaftsbilder“ erklärt der Geschäftsführende Intendant GMD Florian Merz zur Programmatik. So thematisiert Tschaikowskys Opernentdeckung »Die Jungfrau von Orléans« (16.11.18) eine starke historische Figur des Mittelalters, mit Haydns Schöpfung »Die Welt auf dem Monde« (29.03.19) begibt sich Bad Elster auf die Bühne einer phantastisch-musikalischen Mondlandschaft und Verdis-Meisterwerk »Rigoletto« (07.06.19) hinterfragt gekonnt die dramatischen Ausschweifungen der höfischen Gesellschaft.

Ein doppelter Ballettabend im Zeichen der Liebe stellt mit »Carmen & Peer Gynt« (21.09.18) zwei Schicksale in den Kontrast eines Sujets aus Nord-Süd-Ausprägungen und die tragische Geschichte der »Manon« (22.04.19) führt im historischen Theaterambiente tanzend-leidenschaftlich in die Bohème von Paris. Genau hier spielt auch im Offenbach-Jahr 2019 die neue Operettenpremiere des »Pariser Lebens« (10.02.19), die schwungvoll die Leichtigkeit in der Stadt der Liebe persifliert.

Abgerundet wird das Premieren-Abonnement im König Albert Theater mit dem Broadway-Musical »Company« (18.01.19) im Kontext der Flower-Power-Bewegung und dem Jubiläums-Best-Of-Musical des Gymnasiums Markneukirchen, als Blick auf die bunte kulturelle Gesellschaft in der Musik- und Bäderregion des Vogtlandes…  

Zusätzlich zum Premierenprogramm bietet das König Albert Theater in der neuen Spielzeit auch weitere Musiktheatererlebnisse im besonderen Ambiente der Kultur- und Festspielstadt: Neben der Märchenoper »Hänsel & Gretel« (30.11.18), den spritzigen Operettenproduktionen »Eine Nacht in Venedig«, »Der Vetter aus Dingsda« und »Im weißen Rössl« stehen auch das Musical »Das Phantom der Oper« oder die spektakuläre Open-Air-Inszenierung des Verdi-Klassikers »Nabucco« (28.06.19) in der Open-Air-Arena des Natur-Theaters auf dem umfangreichen Spielplan.

Zusätzlich runden die Galaprogramme der Chursächsischen Philharmonie wie die »Große Johann-Strauß-Gala« und die Musicalrevue »Broadway‘s Best« das vielfältige Musiktheaterangebot der Spielzeit 2018/2019 in Bad Elster ab.  

Das über 100-jährige König Albert Theater in Bad Elster steht unter der Schirmherrschaft Seiner Königlichen Hoheit Alexander Markgraf von Meissen Herzog zu Sachsen. Aufgrund des ganzjährigen Spielplanes ist das Theater heute zur bedeutendsten Veranstaltungsstätte der Region avanciert, welche dem Kulturleben des Vogtlandes, Sachsens, Mitteldeutschlands sowie der Euregio Egrensis Impulse verleiht. Seit dem Jahr 2015 ist das König Albert Theater Bad Elster auch ein fester Bestandteil auf der Europäischen Route aller historischen Theater.

www.koenig-albert-theater.de