Christiane Karg. Foto: Gisela Schenker

Christiane Karg. Foto: Gisela Schenker

Kunstklang Feuchtwangen mit "offenem Konzept"

Die Stadt Feuchtwangen hat das Programm der vierten KunstKlang-Feuchtwangen-Saison vorgestellt. Die Festival-Initiatorin und ECHO-prämierte Sopranistin Christiane Karg bleibt ihrer künstlerischen Linie treu.

Den Auftakt der vierten Spielzeit des bereits im bayerischen Kulturkalender etablierten Festivals bestreitet am 1. November Paul Hindemiths´ „Das Marienleben“. Christiane Karg wird das selten aufgeführte Werk gemeinsam mit Liese Klahn (Klavier) und dem Schauspieler Max von Pufendorf aufführen.  

Der nächste Termin fällt wieder auf den Valentinstag (14.2.18). Und wieder steht ein emotional anrührendes Werk auf dem Programm: Paula Murrihy (Mezzosopran), Eamonn Bonner (Tenor) und Eamonn Sweeny (Laute) präsentieren einige von John Dowlands schönsten Shakespeare-Vertonungen.  

Am 15. April 2018 kehrt Christiane Karg erneut in ihren Heimatort als Interpretin zurück. Gemeinsam mit Liedbegleiter Malcolm Martineau und Antoine Tamestit, einem der derzeit vielleicht weltweit besten Bratschisten, lädt Karg zu einer Reise ein in neue Klangwelten und unbekannte Werke.  

Einen Höhepunkt der neuen Saison bildet am 7. August eine Zusammenarbeit mit den Kreuzgangspielen: die Verschmelzung von Musik mit Tanz. Musiker des Barock-Ensembles um Nadja Zwiener treffen zur Musik von Johann Sebastian Bach auf vier klassisch ausgebildete Tänzer. Die konzertante Choreographie von Emanuele Soavi wird in der Stadthalle Kasten am 7.8. gleich zwei Mal aufgeführt (um 18.00 und 21.00 Uhr).  

Christiane Karg: „Hinter KunstKlang steht ein sehr offenes Konzept. Natürlich steht das, was ich als Künstlerin beisteuern kann, die Musik und der Gesang, im Mittelpunkt, doch darüber hinaus ist alles möglich: Verbindungen zur Literatur, zur Kunst, zum Schauspiel, aber auch zum Tanz. 2018 haben wir so zum ersten Mal ein Projekt im Programm, das unter dem Titel „Aurea“ Tanz und Musik verbindet. Das ist sehr spannend.“  

www.kunstklang-feuchtwangen.de