Masterclass in den Swarowski Kristallwelten

Masterclass in den Swarowski Kristallwelten

Lernen von den Großen

Der Tiroler Komponist Thomas Larcher widmet sich der Förderung des kompositorischen Nachwuchses beim Festival "Musik im Riesen" in Innsbruck.

Beim Masterclass-Programm „Impuls“ treffen junge Musiktalente auf internationale Größen der klassischen Musikszene und erarbeiten gemeinsam Werke, die mitunter beim Kammermusikfestival „Musik im Riesen“ in den Swarovski Kristallwelten aufgeführt werden.

Ziele des Programms sind ein reger Gedankenaustausch und die Nachwuchsförderung. Während des fünftägigen Festivals, das in der Tiroler Erlebnisdestination Swarovski Kristallwelten stattfindet, treten international renommierte Künstler auf und sorgen für ein facettenreiches Musikerlebnis.

In diesem Jahr sind unter anderem der junge spanische Stardirigent Pablo Heras-Casado, der Perkussionist Colin Currie, die Pianisten Till Fellner und Leif Ove Andsnes, die Sänger Mark Padmore, Victoria Simmonds und Georg Nigl, das Ensemble intercontemporain und viele weitere Künstler. Bereits zum vierten Mal wird im Rahmen des Kammermusikfestivals „Musik im Riesen“ das Musikprojekt „Impuls“ angeboten, das junge Musiker mit international erfolgreichen Solisten zusammenführt.

Ganz gezielt wendet es sich an junge Menschen, die sich bereits intensiv mit Musik beschäftigen, schon vieles wissen und über ein großes Können auf ihrem Instrument verfügen. Es geht um die Weitergabe von Ideen und Idealen, um Impulse für eine erfolgreiche Laufbahn, mitunter sogar um den großen Sprung auf die Konzertbühnen der Welt. Im aktuellen Studienjahr erarbeitet der britische Perkussionist Colin Currie zwei zentrale Ensemblewerke des 20. Jahrhunderts mit Studenten des Tiroler Landeskonservatoriums aus dem Fachbereich Schlagwerk: Edgard Varèses „Ionisation“ (1929–1931) – das allererste Ensemblewerk, das für Schlaginstrumente komponiert und zunächst als befremdlicher Wirrwarr von Schlagzeugklängen und anderen unerfreulichen Geräuschen beschrieben wurde. Tatsächlich leitete dieses Stück eine neue Epoche der Perkussionmusik ein.

Darauf folgt Steve Reichs „Drumming“ als ein Schlüsselwerk für Perkussion, das den jungen Musikern höchste Konzentration und genaue Vorbereitung abverlangt. Das Ergebnis der intensiven Probenzeit wird am 28. Mai 2016 um 20 Uhr im ORF Studio 3 in Innsbruck im Rahmen von „Musik im Riesen“ zu hören sein. Thomas Larcher, Tiroler Komponist und künstlerischer Leiter von „Musik im Riesen“, sieht in den Masterclasses eine bedeutende Weichenstellung für die musikalische Entwicklung junger Talente: „Kindern und Jugendlichen, die bereits einen professionellen Zugang zur Musik haben, wird dadurch eine zusätzliche Qualität des Musizierens nähergebracht. Durch den Austausch mit den Künstlern können sie Erfahrungen im Bereich des konzertanten Musizierens sammeln und sich bei Auftritten im Rahmen des Kammermusikfestivals „Musik im Riesen“ einem Publikum präsentieren. Meist liegt der Fokus auf dem Können jedes Einzelnen, in diesem Jahr hat vor allem das Zusammenspiel mit anderen einen großen Stellenwert.“ Weitere Informationen zu „Musik im Riesen“ gibt es auf folgender Website:

www.kristallwelten.com/musik