Gustav Mahler. Bild: Printemps des Arts Monaco

Gustav Mahler. Bild: Printemps des Arts Monaco

Mahler-Partitur bei Sotheby's

Das Manuskript von Mahlers zweiter Symphonie kommt am 29. November in London unter den Hammer. Auf der Internetseite des Auktionshauses Sotheby's wird der Wert des Autographen auf 3,5 Millionen Englische Pfund geschätzt.

Die Partitur der Auferstehungssymphonie Mahlers, die die Grenzen der Symphonik durch den Einsatz zweier Vokalsolisten und eines großen Chores sprengt, stammt aus dem Nachlass von Gilbert Kaplan, der Mahlers II. zu seinem Lebeninhalt gemacht hatte und am 1. Januar 2016 vertorben war. 

Spannend ist nun die Frage, wo die Partitur hingeht. Im Frühjahr dieses Jahres waren die Mahler-Symphonien Hauptthema des Printemps des Arts Monaco. Ob die Monegassen sich nun eine ganz besondere Erinnerung daran zulegen möchten? Doch ganz gleich, in welchem Tresor der Autograph verschwinden wird: Das Werk ist in der Welt und wird dort bleiben.

http://www.sothebys.com/en/auctions/2016/music-continental-books-manuscripts-l16406.html