Das Ensemble Il Lusorius. Foto: Frank Schemann

Das Ensemble Il Lusorius. Foto: Frank Schemann

Mechanische Musik mit Nostalgie

Spieluhren sind die ersten Tonträger, mit denen man schon seit etwa 1750 aufgezeichnete Melodien immer wieder abspielen kann. Das Ensemble Il Lusorius lässt sich davon zu eigenen Klängen inspirieren.

Im ersten Konzert der Fürther PASSAGEN-Reihe in diesem Jahr präsentiert das Ensemble Il Lusorius historische Spieluhren und improvisiert mit seinen Instrumenten zu deren Klängen. Mechanische und lebendig hervorgebrachte Töne verschmelzen dabei zu einem neuen Klangerlebnis. BR-Klassik überträgt das Konzert am Samstag, 20. Januar 2018 als Livestream und sendet am 1. März 2018 einen Mitschnitt im Radio. 

Das Ensemble Il Lusorius bringt den warmen Klang der Spieluhren auf die große Bühne. Er bildet die Grundlage für die Musiker, die die Melodien der Spieluhren mit Blockflöte, Klarinette, Violine und anderen Instrumenten umspielen, begleiten und variieren. Dabei werden die Spieluhren auf eine Leinwand projiziert: Mit den Video-Impressionen überträgt sich der Charme der nostalgischen Klänge, die sich mit der Live-Musik vermischen.

Die Gruppe Il Lusorius gründete sich im Herbst 2014. Neben Improvisationen zu den vorgegebenen Melodien verschiedener Spieluhren haben die Ensemblemitglieder Albrecht Maurer und Annette Maye eigene Stücke für die ungewöhnliche Besetzung komponiert.

Die Konzertreihe PASSAGEN in Fürth ist eine Kooperation zwischen dem Bayerischen Rundfunk, Studio Franken, sowie dem Stadttheater und dem Kulturforum Fürth. Seit über zehn Jahren begeistert die Reihe mit ungewöhnlichen Brückenschlägen jenseits aller stilistischen Schubladen. Ob Klassik und Jazz, Alte Musik und Neue Musik, Weltmusik und Kammermusik – in vier Konzerten pro Saison zelebrieren die Veranstalter mit ihren vielseitigen Programmideen den musikalischen Grenzgang.  

BR-Klassik überträgt das Konzert live per Videostream auf BR-Klassik.de/concert, der Audio-Mitschnitt wird am 1. März 2018, 20.05 Uhr, auf BR-Klassik/Hörfunk gesendet.