Vital Julian Frey. Foto: Priska Ketterer

Vital Julian Frey. Foto: Priska Ketterer

Mein Herze schwimmt im Blut und andere Fantasien

Einer der gefragtesten Cembalisten unserer Zeit ist Vital Julian Frey. Bei der 31. Musikwoche Hitzacker ist der international renommierte Künstler gleich mehrfach zu erleben. Das diesjährige Festival findet vom 3. bis 12. März 2017 statt und widmet sich musikalischen Fantasien.

Am 10. März um 20 Uhr wird Vital Julian Frey gemeinsam mit dem Oboisten und künstlerischen Leiter der Musikwoche Hitzacker, Albrecht Mayer, im Kammerkonzert „Barocke Fantasien" in der St. Johanniskirche barocke Kammermusik interpretieren. Beginn und Abschluss des Konzerts bilden zwei Triosonaten von Johann Sebastian Bach, ursprünglich für Orgel komponiert, in Hitzacker in einer Fassung für Oboe und Cembalo zu hören.

Auch Bachs „Chromatische Fantasie in d-Moll BWV 903", die zu den Höhepunkten des Bachschen Klavierwerks zählt, wird an diesem Abend erklingen. Auf dem Programm steht weiterhin das „Oboenkonzert in d-Moll" von Alessandro Marcello. Bereits am Vormittag des 10. März wird Vital Julian Frey um 11 Uhr in der St. Johanniskirche sein Instrument unter Anwesenheit des Klavierbauers Stefan Weber vorstellen und dem Publikum Einblicke in die Komplexität des Cembalo gewähren.

Tags darauf, am 11. März, ist Vital Julian Frey um 17 Uhr gemeinsam mit der Sopranistin Anna Nesyba, dem Oboisten Albrecht Mayer und dessen Ensemble New Seasons im Gesprächskonzert „Mein Herze schwimmt im Blut" in der St. Johanniskirche zu erleben. Mit Henry Purcells „Fantasy upon a Ground" und Wilhelm Friedemann Bachs „Fantasie in d-Moll für Cembalo" beginnt das Konzert mit Werken zum Festivalthema „Fantasien". Das zentrale Ereignis des Abends ist die Bach-Kantate „Mein Herze schwimmt im Blut" für Sopran, Oboe, Streicher und B.c. BWV 199, die Albrecht Mayer dem Publikum erläutern wird. Im Anschluss wird das Werk in Gänze zur Aufführung kommen. Die 31. Musikwoche Hitzacker 2017 findet zum zweiten Mal unter der künstlerischen Leitung des Berliner Oboisten Albrecht Mayer statt.

www.musikwoche-hitzacker.de