Joachim Roedelius. Foto: Florian Tanzer

Joachim Roedelius. Foto: Florian Tanzer

MORE OHR LESS

Erstmals zweigeteilt mit Programmpunkten sowohl in Baden (Sa. 28 – So. 29.07.) als auch in Lunz am See (Fr. 03.- So. 05.08.2018), präsentiert sich das Klein- & Kleinst-Festivals MORE OHR LESS in seiner 15. Ausgabe.

Im Jahr 2004 von Electronic-Pionier Hans Joachim Roedelius (mittlerweile 83) ins Leben gerufen, gilt MORE OHR LESS Musikern, Kunst-, Kultur-, & Wissenschafts-Interessierten (aus „aller Herren Länder“) längst als alljährlicher Fixtreffpunkt in Sachen künstlerischen Austausches in freundschaftlich „relaxter“ und naturnaher Atmosphäre und schafft so wohltuende Abwechslung im Festivalkalender.

Während „Teil 1“ des Festivals neben musikalischen Darbietungen (Klavierkonzert: Harald Büchel/ Live-Electronic: Christopher James Chaplin-Carl Michael von Hausswolff-Joachim Roedelius) vorwiegend im Zeichen des wissenschaftlichen Diskurses mit Vorträgen zum Jahresthema “Devotion/ Hingabe“ steht (u.a. mit einem Beitrag von Friedensnobelpreisträgerin Nadja Schmidt, ICAN-2017), dreht sich in „Teil 2“ alles (fast ausschließlich) um Musik: Live-Electronic (Chaplin-Hausswolff-Roedelius) wird ebenso geboten, wie Experimentelles in Form des (mindestens) achtköpfigen MOL BRAINSTORMING ORCHESTRA (Blüchel, Chaplin, Story, Kasar, Rabitsch, Lauermann, Hausswolff, …), aber auch Exkurse ins Wiener Lied (WIENERGLÜHN mit Heidelinde & Rudi Gratzl), oder Jazziges-Volkstümliches mit Otmar Leitner & Liunze Brass stehen am Programm.  

Unter den Höhepunkten: die Live-Uraufführung des 2017 (Deutsche Grammophon) veröffentlichten Albums „Einfluss“ von Hans Joachim Roedelius mit dem fast 30 Jahre jüngeren Musikerkollegen Arnold Kasar. Eine kleine Sensation: die Wiederaufnahme eines der spannendsten Projekte der jüngeren Pop-Geschichte des Landes, zugleich Erinnerungskonzert ehemaliger Bandmember (+ prom. special guests) an eine (wirkliche) Pop-Ikone, und Rückkehr an den Ort  des letzten (Details siehe .pdf/ Anhang!) gemeinsamen Konzertes: The Slow Club „Epilog – in memoriam Hansi Lang“, Sa. 04. August Lunz am See.

www.more-ohr-less.com