Gabriela Montero. Foto: Shelly Mosman

Gabriela Montero. Foto: Shelly Mosman

Musikerin mit ethischer Haltung

Der Heidelberger Frühling 2018 begann bereits im Herbst 2017 mit der Bekanntgabe der Preisträgerin: Gabriela Montero, Pianistin, Menschenrechtlerin, Improvisationskünstlerin und Honorarkonsulin, wird ausgezeichnet.

Die venezolanische Pianistin Gabriela Montero erhält den mit 10.000 Euro dotierten Musikpreis des Heidelberger Frühling 2018. Das gleichnamige Musikfestival vergibt die Auszeichnung jährlich an Persönlichkeiten, die sich substanziell und nachhaltig für die Vermittlung von klassischer Musik einsetzen. Der in seiner Form einzigartige Preis wird von HeidelbergCement gestiftet.

Frühere Preisträger sind der Klarinettist und Komponist Jörg Widmann, die Musikjournalistin Eleonore Büning, der Pianist und Kulturmanager Markus Hinterhäuser, der Bariton Christian Gerhaher und Klaus Lauer, ehemaliger Intendant der Badenweiler Musiktage. Die Preisverleihung (Laudatio: Igor Levit) findet am Sonntag, den 18. März 2018 im Rahmen des Heidelberger Frühling statt, am Folgetag gibt Montero ein Preisträgerkonzert beim Festival.

Die Begründung für die Preisvergabe lautet wie folgt: Gabriela Montero darf in mancher Hinsicht als Ausnahmeerscheinung gelten. Sie ist nicht nur eine namhafte Interpretin, sondern auch eine glänzende Improvisatorin, die ihr Publikum auf einzigartige Weise einzubinden und mitzunehmen versteht. Wenn sie auf Wünsche des Publikums reagiert und über Melodien aus dem Kreis ihrer Zuhörer extemporisiert, entsteht eine Nähe zwischen Bühne und Saal, die man im klassischen Konzert in dieser Wärme und Intensität kaum je findet. Dies ist Musikvermittlung im besten Sinne.

Gabriela Montero ist zudem ein engagiert politischer Mensch. Ihr Einsatz für Menschenrechte, insbesondere ihre Kritik an den skandalösen Zuständen in ihrem Heimatland Venezuela (2015 wurde sie dafür zur Honorarkonsulin von Amnesty International ernannt), machen sie zur engagierten Künstlerin par excellence. Der Heidelberger Frühling ehrt mit der Verleihung des Musikpreises 2018 an Gabriela Montero eine herausragende Mittlerin und Botschafterin – eine Botschafterin für die Musik und für die ethische Haltung, die mit ihrer Ausübung verbunden sein sollte.“

Das Musikfestival Heidelberger Frühling findet 2018 vom 17. März bis zum 21. April statt. Weit über 100 Veranstaltungen mit Konzerten, einer internationalen Festival Akademie, mehreren Uraufführungen von Auftragswerken und einer zweitägigen Music Conference stehen auf dem Programm, das am 20. Oktober veröffentlicht wird.