Musikhochschulen in Rheinland-Pfalz

Der Landesmusikrat Rheinland-Pfalz beklagt die sinkende Zahl an Musiklehrern in dem Bundesland. Der Grund liege in eingeschränkten Studienmöglichkeiten.

Die Verselbständigung des Hochschulstandorts Koblenz und die damit verbundene Zusammenführung der Hochschulstandorte Landau und Kaiserslautern sieht der Landesmusikrat Rheinland-Pfalz als Chance für die musikalische Bildung im Land. So dürfe bei dem Ziel, Universitätsstandorte Landau und Kaiserslautern zu verbinden, das Fach Musik nicht fehlen, mahnt der Landesmusikrat. Nur so könnten die negativen Folgen der 2013 erfolgten Konzentration der Lehramtsausbildung im Fach Musik am Standort Koblenz wieder aufgefangen werden.

Im Juli 2012 hat der Senat der Universität Koblenz-Landau beschlossen, die Lehramtsausbildung für die Lehrämter an Grund-, Real- und Förderschulen im Fach Musik in Landau einzustellen und am Campus Koblenz zu konzentrieren, obwohl am Campus Landau deutlich mehr Studierende im Fachstudium Musik eingeschrieben waren als am Campus Koblenz. So wurden am Campus Landau letztmals zum Wintersemester 2012/13 Studierende zum Fachstudium zugelassen, die ihr Studium mittlerweile alle absolviert haben.

Die Prognose und das Versprechen der Hochschulleitung aus dem Jahr 2012, dass der Wegfall des Standortes Landau durch die Konzentration am Campus Koblenz kompensiert werden könne, hat sich nicht bewahrheitet. Die Gesamtzahl der Studierenden des Faches ist drastisch gesunken, bemängelt der Landesmusikrat.

Die sinkende Zahl der im Fach ausgebildeten Absolventen werde den im Land Rheinland-Pfalz ohnehin vorherrschenden gravierenden Mangel an Musik-Fachlehrern, der in der Grundschule besonders stark ausgeprägt sei, noch weiter verstärken. Darüber hinaus ist es in Rheinland-Pfalz seit 2013 nicht mehr möglich, ein Studium mit der Kombination der Fächer Sonderpädagogik und Musik zu studieren, da Sonderpädagogik ausschließlich am Campus Landau, Musik hingegen ausschließlich am Campus Koblenz studiert werden kann. Dies bedeutet, dass das für die kindliche Entwicklungsförderung so wichtige Fach Musik in den Förderschulen zukünftig eine noch geringere Rolle spielen wird.

In Ihrer Gesamtheit bedrohen diese Entwicklungen letztlich das System des schulischen Musikunterrichts in Rheinland-Pfalz. Deshalb fordert der Landesmusikrat Rheinland-Pfalz die Wiedereinführung der Musik-Fachlehrer-Ausbildung an der Universität in Landau um dem Abbau an Musikunterricht im Land Einhalt zu gebieten. Unabhängig davon müsse der Standort Koblenz von Kürzungen im Bereich der Musiklehrer-Ausbildung geschützt werden.