WDR Dackl am Klavier. Foto: Carsten Haffke

WDR Dackl am Klavier. Foto: Carsten Haffke

Musikvermittlungsprogramm des WDR

Musikerinnen und Musiker des WDR Sinfonieorchesters gehen im März auf Schultour. 13 verschiedene Ensembles besuchen in der Woche vom 13. bis 17. März 2017 parallel fast 100 Grundschulen in 55 Städten in ganz NRW.

„Mit unseren Konzerten begeistern wir an nur fünf Tagen 20 000 junge Menschen für die Welt der klassischen Musik. Unsere Musikerinnen und Musikern gehen direkt zu den Kindern – in die Grundschulen. Noch nie hatten so viele Kinder in so kurzer Zeit die Möglichkeit, auf unterhaltsame Weise mit der Musik von Mozart in Berührung zu kommen. Wir bedanken uns bei den vielen Schulen für die gute Kooperation", so Dr. Christoph Stahl, WDR Hauptabteilungsleiter Chor und Orchester.

Mehr als 600 Schulen hatten sich innerhalb einer Woche auf die Ausschreibung des WDR beworben. Die Tour geht von Aachen bis Soest, Gelsenkirchen bis Balve, Wesel bis Obernkirchen, Dortmund bis Köln. Die Musikensembles spielen verschiedene Stücke von Wolfgang Amadeus Mozart, singen gemeinsam mit den Schulkindern und beantworten auch Fragen zu ihren Instrumenten.

Mit im Gepäck: Der freche und unverschämt musikalische Dackl. Der zottelige Hund, zum Leben erweckt von Puppenspieler Carsten Haffke, macht Kindern Lust auf Musik. Er führt mit witzigen und informativen Videobotschaften zu Mozarts Leben und Wirken durch das Programm an der jeweiligen Schule und überrascht dabei mit skurrilen Geschichten aus der Dackl-Mozart-Welt.

Mit dem Programm "WDR macht Schule" leistet der WDR einen Beitrag, um Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren an klassische Musik heranzuführen.

Seit 2011 kümmern sich die WDR Orchester und der WDR Rundfunkchor verstärkt um den musikalischen Nachwuchs in NRW. Mit seinem Musikvermittlungsprogramm „WDR Plan M – Mehr Musik machen!" erreicht der Westdeutsche Rundfunk pro Konzertsaison 35.000 Schülerinnen und Schüler, Kinder, Jugendliche und Familien. „WDR Plan M" bietet Konzerte und Mitmachprojekte für Kindergärten, Grundschulen und weiterführende Schulen an – in Konzertsälen, aber auch vor Ort direkt beim Zielpublikum.

Das Musikvermittlungsprogramm des WDR wurde 2014 für das Format „Kelebek im Konzert – Kelebek konserde" mit dem Deutschen Radiopreis in der Kategorie „Beste Innovation" ausgezeichnet.

Aufgrund der großen Nachfrage finden in der nächsten Konzertsaison weitere Dackl-Schultouren statt. Interessierte Schulen können sich bewerben unter musikvermittlung@wdr.de