Detmold richtet 2017 erstmals den Brahms Klavierwettbewerb aus. Foto: Stocksnapper Photocase

Detmold richtet 2017 erstmals den Brahms Klavierwettbewerb aus. Foto: Stocksnapper Photocase

Nächstes Jahr startet ein großer Klavierwettbewerb

Die Hochschule für Musik Detmold schreibt in Kooperation mit der Alfred-Reinhold-Stiftung und der Julius Blüthner Pianofortefabrik für das Jahr 2017 erstmals einen Klavierwettbewerb aus, der vor allem dem Werk von Brahms gewidmet ist.

Im kommenden Jahr wird Detmold zum Anziehungspunkt für junge talentierte Pianisten aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz, die zum Austragungszeitpunkt an einer der dortigen Musikhochschulen eingeschrieben sind.

Der Wettbewerb ist dem Schaffen von Johannes Brahms gewidmet, der in den Jahren 1857 bis 1859 jeweils mehrere Monate in Detmold verweilte und im Fürstlichen Palais, dem heutigen Domizil der HfM Detmold, unterrichtete. Die Durchführung des Wettbewerbs ist im zweijährigen Turnus vorgesehen.

Der Wettbewerb findet in der Hochschule für Musik Detmold auf einem Blüthner-Konzertflügel statt. Die Wertungsspiele sind öffentlich. Über die Zulassung zum Wettbewerb wird eine dreiköpfige Jury anhand von Videoaufnahmen entscheiden. Die Mitglieder der Jury beim Wettbewerb in Detmold sind Prof. Markus Bellheim (Hochschule für Musik und Theater München), Prof. Martin Hughes (Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien), Prof. Catherine Vickers (Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main), der Konzertpianist Andreas Boyde sowie Prof. Jacob Leuschner (Hochschule für Musik Detmold), der gleichzeitig die Künstlerische Gesamtleitung für den Wettbewerb innehat. Es werden maximal 30 Teilnehmer zugelassen.

Der Wettbewerb ist mit Preisgeldern in Gesamthöhe von 10.000 Euro dotiert. Der Gewinner erhält außerdem die Gelegenheit, eine Solo-CD durch das international renommierte Erich-Thienhaus-Institut der HfM Detmold zu produzieren. Anschlussengagements für einen oder mehrere Preisträger werden u.a. von der Alfred-Reinhold-Stiftung und dem Konzertsekretariat Thürmer in Aussicht gestellt. Anmeldeschluss ist der 30. April 2017. Das Finale findet am 28. September 2017 im Konzerthaus der Hochschule für Musik Detmold statt.