Neue Musik - live und konserviert

Hans Zender wird 80. Und die BR-Reihe für Neue Musik, Musica Viva, gibt es seit beeindruckenden 71 Jahren. In einem Konzert kommen beide freudige Anlässe nun zusammen und werden aufgezeichnet.

Das Eröffnungskonzert der neuen musica viva-Saison widmet sich dem Werk des Komponisten Hans Zender, der in diesem Jahr seinen 80. Geburtstag feiert. Auf dem Programm am Freitag, 7. Oktober 2016, 20 Uhr, stehen im Herkulessaal der Münchner Residenz Werke aus den letzten beiden Jahrzehnten von Zenders kompositorischem Schaffen. Der Chor und das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks werden geleitet von Emilio Pomàrico, Solistin ist die Sopranistin Donatienne Michel-Dansac. Das Konzert wird von BR-KLASSIK aufgezeichnet und am Geburtstag Zenders ausgestrahlt: am Dienstag, 22. November 2016, 20.03 Uhr.

Die Konzertsaison 2016/17 startet zudem an einem für die musica viva historischen Datum: Auf den Tag genau vor 71 Jahren fand das erste Konzert der Konzertreihe für zeitgenössische Musik statt. Mit dem diesjährigen Eröffnungskonzert ehrt die musica viva Hans Zender, der die musica viva des Bayerischen Rundfunks seit vielen Jahren mit Interesse und Engagement begleitet. Aufgeführt werden seine Kompositionen Kalligraphie IV, Issei no kyo und eine Auswahl von Sätzen aus dem Zyklus der Logos Fragmente.

Programm

Hans Zender

„Kalligraphie IV“ für Orchester (1997/98)

Issei no kyo“ (Lied vom einen Ton) für Sopran und Orchester (2008/09)

Logos Fragment Nr. II: Passion

Logos Fragment Nr. IV: Weinstock

Logos Fragment Nr. III: Warum

Logos Fragment Nr. VIII: Maria Magdalena

Logos Fragment Nr. IX: Geist

aus „Logos Fragmente“ für Chor und Orchester (2006-2012)