Bühnenmodell von Lars Peter. Foto: Olaf Struck/Theater Kiel

Bühnenmodell von Lars Peter. Foto: Olaf Struck/Theater Kiel

Oper über den Kieler Matrosenaufstand

Vor 100 Jahren veränderte der Kieler Matrosenaufstand Deutschland und damit Europa. Anlässlich dieses Jubiläums beauftragte die Kieler Oper Marco Tutino damit, eine Oper über den Matrosenaufstand zu schreiben.

"Kameraden! Der gestrige Tag wird in der Geschichte Deutschlands ewig denkwürdig sein. Ein Zurück gibt es nicht mehr!" Der Aufruf des Kieler Soldatenrates vom 4. November 1918 sollte Recht behalten: Der revolutionäre Funke aus Kiel verbreitete sich in kürzester Zeit und entzündete ganz Deutschland, das deutsche Kaiserreich ging unter, die Republik wurde geboren. 

Die Oper von Marco Tutino ist vollendet, ihr Titel: »Falscher Verrat«, ihr Inhalt: Ein Matrose, ein Marineoffizier und eine Frau, die beide Männer liebt und von beiden geliebt wird, geraten in den Strudel der politischen Ereignisse des November 1918. Eine über hierarchische Unterschiede hinweg geschlossene politische Allianz zwischen den Männern scheitert an ihrer persönlichen Rivalität, die Männer sterben, doch ihre Ideale überleben mit der Frau und die Revolution nimmt ihren Lauf.

Die Handlung ist im Wissen um die historischen Ereignisse frei erfunden, das Libretto stammt von Luca Rossi und Wolfgang Haendeler. Die Uraufführung findet »100 Jahre danach« statt, am 3. November 2018. Marco Tutino, 1954 in Mailand geboren, ist einer der meistgespielten italienischen Opernkomponisten unserer Zeit. Er beklagte schon früh die Isolation der musikalischen Avantgarde und ihrer Sprache und zählt seitdem zu den sogenannten »Neoromantikern«. Tutino wollte und will verständlich sein und entwickelte einen Kompositionsstil, der bewusst die Traditionen eines Giacomo Puccini fortführt. Puccini folgte er auch in einer anderen Beziehung, denn er ist nach Puccini der zweite italienische Komponist, der für ein amerikanisches Opernhaus ein neues Werk schrieb: Tutinos Oper »Two Women (La Ciociara)« wurde 2015 in San Francisco uraufgeführt. Jetzt schrieb er für Kiel seine erste deutschsprachige Oper und wird ab 24. Oktober die Proben in Kiel begleiten.