Preisgekrönte Jung-Violinisten

Zwei internationale Violin Wettbewerbe haben in diesen Tagen ihre Preisträger juriert: Vladimir Spivakov in Russland und Leopold Mozart in Augsburg.

Der 15-jährige Schwede Daniel Lozakovitj hat den Spivakov-Wettbewerb im russischen Ufa gewonnen. Er erhält dafür ein 1890 von Carlo Giuseppe Oddone gebautes Instrument, das auf einen Wert von rund 100.000 Euro taxiert wird. Den zweiten Preis erhielt die 23-jährige Ungarin Agnes Langer, dritte wurde die Japanerin Mai Suzuki (26).

In Augsburg beim Leopold Mozart Wettbewerb waren die ersten drei Plätze fest in asatischer Hand: 1.: Ji-Won Song (23, Süd-Korea). 2.:Ziyu He (16, China), 3.: Jae-Hyeong Lee (23, Süd-Korea). Die Siegerin erhält 10.000 Euro und - was vermutlich wichtiger ist - einige Engagements bei Konzerten in Europa sowie eine CD-Aufnahme.