Georgios Alexandros Stavrakakis, Sungho Kim, Pavel Petrov (v. l.). Foto: Dzintari Concert Hall Jurmala

Georgios Alexandros Stavrakakis, Sungho Kim, Pavel Petrov (v. l.). Foto: Dzintari Concert Hall Jurmala

Renommierter Gesangswettbewerb

Der renommierte Belvedere Wettbewerb zog wieder Sänger aus aller Welt an, viele davon bereits mit Erfahrung aus Engagements.

Der Südkoreaner Sungho Kim (27, Tenor) hat den Internationalen Hans Gabor Gesangswettbewerb gewonnen. Die Finalrunde des Wettbewerbs wurde ausgetragen in der Dzintari Hall Jurmala in Lettland. Den zweiten Preis gewann der Bass Georgios Alexandros Stavrakakis aus Griechenland, dritter wurde der weißrussische Tenor Pavel Petrov.

147 Sänger waren in das baltische Land gereist, 16 von ihnen schafften es ins Finale. Vorausgegangen war auch dieses Mal wieder eine weltweite Vorauswahl in 71 Ländern mit 1.125 Kandidatinnen und Kandidaten, die vorgesungen haben.

Die Finalrunden des renommierten Wettbewerbs finden in den kommenden drei Jahren in Österreich, Spanien und Irland statt.