Orden der aufgehenden Sonne für Riccardo Muti. Foto: Todd Rosenberg/Chicago Symphony Orchestra

Orden der aufgehenden Sonne für Riccardo Muti. Foto: Todd Rosenberg/Chicago Symphony Orchestra

Riccardo Muti in Japan

Mit dem Orden der aufgehenden Sonne würdigt Japan die Verdienste des italienischen Dirigenten um den kulturellen Austausch zwischen den beiden Ländern. Muti hat bisher 150 Konzerte in Japan dirigiert.

Riccardo Muti hat im Januar und im März dieses Jahres in Tokio dirigiert: Alleine dies unterstreicht seine Beziehung zu Japan. 150 mal hat er im Reich der aufgehenenden Sonne im Verlauf seiner Karriere dirigiert und wurde nun mit der gleichnamigen Auszeichnung des japanischen Staates bedacht. Der Orden wird Persönlichkeiten zugesprochen, die sich die um die Beziehungen ihrer Länder zu Japan und den kulturellen Austausch verdient gemacht haben. Er wird seit 1875 verliehen.