David Blake, Managing Director Select UK; Jeremy Wilkinson, Head of Label Opus Arte; Klaus Heymann, Chairman Naxos Music Group; Erwin Stürzer, General Manager Naxos Audiovisual Division; Rameses Villanueva, Chief Financial Officer Naxos Music Group; Volk

David Blake, Managing Director Select UK; Jeremy Wilkinson, Head of Label Opus Arte; Klaus Heymann, Chairman Naxos Music Group; Erwin Stürzer, General Manager Naxos Audiovisual Division; Rameses Villanueva, Chief Financial Officer Naxos Music Group; Volker Schirp, Label Coordinator Opus Arte. Copyright: HNH International

Royal Opera auf Naxos

Naxos hat das Label Opus Arte gekauft. Opus Arte ist das Label des Londoner Royal Opera House und veröffentlicht Produktionen der Royal Opera und des Royal Ballet auf DVD und Blu-ray sowie in allen gängigen Audioformaten von der physischen CD bis zum hoch auflösenden Stream/Download.

Damit einhergehend kündigte Naxos eine langfristige Zusammenarbeit mit dem Royal Opera House an. Opus Arte war mit seinen erfolgreichen Produktionen vor allem durch hochkarätige Mitschnitte mit großen Stars aus Ballett und Oper wie u.a. Placído Domingo, Jonas Kaufmann, Kiri te Kanawa, Renée Fleming, Daniel Behle, Joan Sutherland, Joseph Calleja, Thomas Hampson, Angela Georghiu, Danielle de Niese, Erwin Schrott, Gerald Finley, Natalia Osipova, Carlos Acosta, u.v.a. bekannt geworden.

Bereits seit dem Start des Labels im Jahr 1999 ist Opus Arte über Naxos-Vertriebe in aller Welt erhältlich. Mit dem Beitritt zur Naxos Music Group erwirbt Naxos nun die Rechte an einem umfangreichen Katalog mit etwa 600 DVD-und Blu-ray-Produktionen. Das Angebot von Naxos umfasst die Fernsehrechte an über 1600 Mitschnitten. Über das Royal Opera House hinaus sind über Opus Arte auch Titel der Royal Shakespeare Company, des Globe Theatre, des Glyndebourne Festival und der niederländischen Staatsoper zum Naxos-Angebot gekommen.

Der Geschäftsführer des Royal Opera House, Alex Beard kommentierte: "Wir sind froh, dass Naxos - das weltweit führende Klassik-Label - nun die Verantwortung übernimmt. Naxos wird Opus Arte in seine nächste, entscheidende Phase überführen.

"Klaus Heymann, Naxos-Gründer und -Chairman, sagte: "Unsere Gruppe hat Opus Arte schon seit vielen Jahre vertriebsmäßig betreut und ich bin gut vertraut mit der herausragenden künstlerischen und technischen Qualität der Produktionen. Ich freue mich, dass die Zusammenarbeit auf Vertriebsebene nun in den Erwerb mündet und in eine enge Zusammenarbeit in Bezug auf zukünftige Produktionen. Das erfolgreiche und erfahrene Team, das das Label seit vielen Jahren geleitet hat, wird an Bord bleiben und das Label weiterentwickeln und weiter ausbauen, nun als Bestandteil der Naxos Music Group."