SWR NewJazz Meeting Videostill Manfred Schoof. Foto: SWR

SWR NewJazz Meeting Videostill Manfred Schoof. Foto: SWR

SWR NewJazz Meeting unterwegs

Mit dem Geld könnte ich ein Free-Jazz Meeting machen - eine gute Idee von Joachim-Ernst Berendt, die von 1966 bis heute Früchte trägt. Im November findet das 50. SWR NewJazz Meeting statt.

Das SWR NEWJazz Meeting wurde 1966 vom damaligen SWF-Jazzredakteur Joachim-Ernst Berendt gegründet. Ziel ist seither, Künstlerinnen und Künstlern Projekte zu ermöglichen, die unter herkömmlichen Bedingungen nur schwer zu realisieren sind. Die Idee: Der Rundfunk gibt Improvisatoren einen Raum, in dem sie unabhängig von den Zwängen des Business ihre Ideen unter rein musikalischen Gesichtspunkten austauschen und entwickeln können – in den verschiedensten Besetzungen, vom Solo bis zur Big Band. Ende November 2017 findet das SWR NEWJazz Meeting zum 50. Mal statt. Kurator des Jubiläumsjahrgangs ist der 24-jährige brasilianische Gitarrist Pedro Martins. Er stammt aus Brasilia, zählt zu den großen Jazzstimmen Südamerikas und hat 2015 den Gitarrenwettbewerb des Montreux Jazz Festivals gewonnen. Vom 24. bis 26. November präsentiert das von ihm zusammengestellte Sextett "Spider's Egg" die Ergebnisse des SWR NEWJazz Meetings in Mannheim, Tübingen und Karlsruhe.

Das SWR NEWJazz Meeting 2017 auf Tour am Freitag, 24. November, in Mannheim, Alte Feuerwache, 20 Uhr; am Samstag, 25. November, in Tübingen, Sudhaus, 20:30 Uhr; am Sonntag, 26. November, in Karlsruhe, im Tollhaus um 19 Uhr.

Unter dem Link ein Trailer zum NewJazz Meeting mit Origonaltönen von Joachim-Ernst Berendt. 


share.ard-zdf-box.de/s/0pKO8XgwTQJHCoV