Russische Seele für Mozart: Varvara. Foto: Jordi Roca

Russische Seele für Mozart: Varvara. Foto: Jordi Roca

The (Russian) Show must go on

Baden-Baden und Russland - eine lange Geschichte, die nun um ein Kapitel reicher wird, wenn die Pianistin Varvara auftritt.

Die russische Pianistin Varvara spielt am Sonntag, 16. Juli 2017 um 11 Uhr im Florentiner-Saal des Casino Baden-Baden Werke von Johann Sebastian Bach, Wolfgang Amadeus Mozart und Franz Liszt. Damit schlägt sie einen besonderen Bogen in die Musikgeschichte der Stadt. An gleicher Stelle spielte Franz Liszt Konzerte während seiner zahlreichen Aufenthalte in Baden-Baden.

Es sind ihre Mozartinterpretationen, die bei Musikerkollegen Furore machen. Die russische Pianistin Varvara gewann den Concours Géza Anda und erhielt den Publikums- wie den Mozart-Preis – beste Voraussetzungen für ein interessantes Debüt in Baden-Baden, das die beiden Mozart-Klavierrondos KV 485 und KV 511 in den Mittelpunkt rückt und mit Bachs Chromatischer Fantasie und Fuge in d-Moll BWV 903 beginnen wird.