Eine Fülle von Zwischentönen mit dem sinfonischen Blasorchester Vorarlberg. Foto: SBV/Monforter Zwischentöne

Eine Fülle von Zwischentönen mit dem sinfonischen Blasorchester Vorarlberg. Foto: SBV/Monforter Zwischentöne

Über das Innehalten

Musikalische Gärten, Live-Sampling und literarisches Zeitspiel als Kontrastprogramm zur Fußball-EM, die für österreichische Männer eh nicht mehr so interessant ist.

Die fünfte Ausgabe der Montforter Zwischentöne „PAUSE – Über das Innehalten“ nähert sich ihrem Höhepunkt an, dem großen Flanierkonzert „Große Pause“ und dem Musical Gardening Project „sounds & clouds“ beide im Montforthaus Feldkirch. Nicht weniger spektakulär wird das Picknick-Konzert im Garten des Kapuzinerklosters Feldkirch mit dem SBV-Pocketensemble sein.

Am 1. Juli präsentieren zwölf Zeit-Experten und Musiker dem Publikum in den verschiedenen Räumen des Montforthauses ein sprühendes Potpourri an vielfältigen Zugängen, Erkenntnissen und Kommentaren zum Thema „Pause – Über das Innehalten“. So spricht z.B. Rüdiger Safranski über: Zeit. Was sie mit uns macht und was wir aus ihr machen. Unter diesem Titel erschien auch das Buch des in über 30 Sprachen übersetzten Philosophen und Bestseller-Autors, der im Jahr 2014 u.a. mit dem Thomas-Mann-Preis ausgezeichnet wurde. Zudem erzählt der Cheftrainer von Cashpoint SCR Altach, Damir Canadi, über die verborgene Zeit der Halbzeitpause in der Kabine. Der Besucher wählt aus Mini-Konzerten, Filmvorführungen und Dialogen u.v.m. selbst aus.

Am 2. Juli ist das ‚musical gardening project‘ „sounds & clouds“ mit Musik von Antonio Vivaldi und des zeitgenössischen Komponisten Toshio Hosokawa sowie live Sampling zum ersten Mal in Österreich zu erleben. Der große Saal des Montforthaus verwandelt sich in einen Garten, Zuhörerraum und Bühne verschmelzen miteinander.

Am 30. Juni spielt das SBV-Pocketensemble, das Taschenformat des Sinfonischen Blasorchesters Vorarlberg, im Klostergarten des Kapuzinerklosters Feldkirch ein Picknick-Konzert. Picknickdecke und –korb nicht vergessen. Bei Schlechtwetter findet das Konzert in der Klosterkirche statt.