Götz Alsmann. Foto: Andreas Endermann

Götz Alsmann. Foto: Andreas Endermann

Zum Saisonabschluss eine Gala

Im Juli präsentiert der Freundeskreis der Deutschen Oper am Rhein wieder eine Operngala. Stargast ist der Bariton Thomas Hampson, der an diesem Abend auch Duette mit den drei jungen Ensemblemitgliedern Maria Kataeva, Luiza Fatyol und Lavinia Dames gestaltet.

Das frühere Ensemblemitglied Thomas Hampson kommt für eine Gala zurück nach Düsseldorf. Unter der Leitung von Generalmusikdirektor Axel Kober spielen die Duisburger Philharmoniker. Götz Alsmann – musikalisches und eloquentes Multitalent – führt durch das Programm.  

Nachdem Thomas Hampson im Februar 2017 als einer der ersten Gäste ein Konzert in der frisch eröffneten Hamburger Elbphilharmonie gegeben hat, freuen sich seine Fans am Rhein auf den glanzvollen Abend mit ihm am Samstag, 8. Juli 2017, um 19.00 Uhr im Düsseldorfer Opernhaus. Bereits zum zweiten Mal konnte der Freundeskreis der Deutschen Oper am Rhein den Starbariton für seine Festliche Operngala gewinnen. Zuletzt war Hampson im Sommer 2009 zu Gast und wurde vom begeisterten Publikum im ausverkauften Opernhaus mit Standing Ovations bejubelt.

Durch das Programm der Gala führt kundig und humorvoll Götz Alsmann. Der Deutschen Oper am Rhein ist Alsmann als Konzertmoderator bereits seit dem vom WDR übertragenen NRW-Sommerkonzert 2012 auf dem Düsseldorfer Burgplatz verbunden, wo er 2014 auch „Oper am Rhein für alle" begleitete. Bei den Haniel Klassik Open Air-Konzerten 2013 und 2015 begeisterte Alsmann tausende Gäste auf dem Vorplatz des Theaters Duisburg.  

Die vom Freundeskreis präsentierte Operngala ist seit vielen Jahren ein musikalischer und gesellschaftlicher Höhepunkt zum Ende der Opernsaison. Mit Unterstützung der Opernfreunde konnten in den vergangenen Jahren großartige Interpreten für dieses besondere Konzertereignis gewonnen werden. So waren Stars wie Edita Gruberová, Anja Harteros, Emiliy Magee, Juan Diego Flórez, Marcello Giordani, Thomas Hampson, José Cura, Ramón Vargas und zuletzt Elina Garanca zu erleben.