Ingo Harden

Ingo Harden (ihd), 1928 in Hamburg geboren, studierte Musikwissenschaft bei Heinrich Husmann und Klavier bei Ilse Fromm-Michaels. Er war ab 1954 als Autor, später Redakteur beim damaligen NWDR tätig. 1964 übernahm er die Redaktion von FONO FORUM und leitete das Blatt bis 1976. Seit 1964 gehört er der Jury des Preises der deutschen Schallplattenkritik an und arbeitete für das Gremium bis 2000 als deren geschäftsführender Sekretär. Von 1977 bis 1991 war er außerdem deutscher Vertreter des International Record Critics´ Award. Er schrieb Bücher (»Claudio Arrau«, 1983; »Die Musik Europas«, 1992), konzentrierte sich aber auf die kritische Begleitung der aktuellen Schallplattenproduktion im Rundfunk, in der Tagespresse (FAZ) und in Musikzeitschriften. Seit 2000 schreibt er wieder für FONO FORUM: »On revient toujours ...« Zu deutsch: Man kehrt immer zu seiner alten Liebe zurück ...

Ingo Harden
Ingo Harden
Ingo Harden
Ingo Harden