Rezension Juni 2018

Ensemble Esperanza | Southern Tunes

Auf seiner CD mit Werken aus mediterranen Gefilden überzeugt das Ensemble Esperanza mit einem wunderbar differenzierten, detailreichen und trotzdem homogenen Zusammenspiel.

Hier stimmt wirklich alles: Phrasierung, Artikulation, Gestaltung der dynamischen und klangfarblichen Werte. So kann man sich an den „Vistas al mar“ des Katalaniers Eduard Toldrá ebenso ergötzen wie an Ottorino Respighis früher Suite und dem überraschend kantigen „Concerto“ von Nino Rota. Höhepunkt der Einspielung ist jedoch das Streicher-Arrangement der „Miniaturen“ des Armeniers Komitas – Musik, die in ihrer direkten Emotionalität unter die Haut geht.

Thomas Schulz