Rezensionen Klassik April 2019

Der Benediktinermönch Diogenio Bigaglia ist heute vor allem aufgrund seiner Blockflötensonaten einigermaßen bekannt, hat sich zu Lebzeiten aber mehr...

Artikel lesen

Noch immer scheint manchen der Gedanke zu quälen, dass Schubert seine h-Moll-Sinfonie unvollendet hinterließ. Das zeigt die lange Geschichte der...

Artikel lesen

Schumann, Schumann, Schumann. Für diese CD hat der Cellist Gautier Capuçon seine Schumann-Aufnahmen aus den letzten zehn Jahren zusammengestellt. Das...

Artikel lesen

Händel, der Meister der großen dramatischen Form in Oper und Oratorium, hat in seiner kurzen italienischen Periode, der die Musikwelt etwa die...

Artikel lesen

Zwar sind Liszts Transzendentaletüden im Kern teuflisch schwere und überaus klug erdachte Übungen, doch jenseits dieser primären Funktion liegt ein...

Artikel lesen

Dies ist ein starkes Plädoyer für den estnischen Komponisten Heino Eller. Baiba Skride formt als Solistin ihren Part im Violinkonzert und in der...

Artikel lesen

Wie seriös Jean Mullers Gesamtaufnahme aller Klaviersonaten Mozarts zu werden verspricht, verrät das Finale des späten KV 570 in B-Dur. Es ist ohne...

Artikel lesen

„Das“ französische Kunstlied gibt es genauso wenig wie „das“ deutsche. Aber auch in unserem Nachbarland gibt es eine große und eigenständige...

Artikel lesen

Ein Bruckner wie aus einem Guss! Man muss schon lange suchen, eine derart homogene, natürlich fließende Einspielung der neunten Sinfonie zu finden....

Artikel lesen

Den Titel „Vermächtnis“ hat Karim Said seiner neuen CD gegeben. Diese umreißt ein musikalisches Erbe, das von der Virginalmusik des 16. und frühen 17....

Artikel lesen

Schon seit langem ist Isabelle van Keulen erfolgreich als Geigerin und Bratschistin unterwegs. Wie gut sie beide Instrumente ihrem spezifischen...

Artikel lesen

Zwei Jahre nach Evgenia Rubinovas erstem Versuch, in Beethovens Welt sozusagen durch einen Nebeneingang einzudringen, erscheint ein zweites Album...

Artikel lesen

Gerne liest man im Booklet, dass Werktreue „bei allen ausgewählten Stücken an vorderer Stelle“ stehe. Unmittelbar danach aber ist von „minimalen...

Artikel lesen