Lucienne | The Voice of The Trumpet

Schon in Rolando Villazóns TV-Reihe „Stars von morgen“ begeisterte die junge Französin Lucienne Renaudin Vary mit natürlicher Musikalität und scheinbar spielerisch-leichter Virtuosität. Für ihren Debüt-Silberling hat sie sich ein prall-buntes Programm maßschneidern lassen. Neben den üblichen genreübergreifenden Bearbeitungen begeistern Originalversionen wie die Arie mit obligater Trompete „Povero Ernesto“ aus Donizettis „Don Pasquale“ (mit Rolando Villazón) oder Arbans Bravourvariationen über „Casta Diva“ aus Bellinis „Norma“.

Holger Arnold